Biographie von Paul Taffanel (1844-1908)

 Portrait von Paul Taffanal
Fotografie von Paul Taffanel
16.09.1844
Geboren in Bordeaux als Sohn eines Musiklehrers
1854
Erstes Konzert nach Unterricht beim Vater
1858
Unterricht bei Vincent Joseph van Steenkiste, genannt Dorus
1860
Bei Dorus Berufung nach Paris, Aufnahme am Konservatorium, Erster Preis des Konservatoriums für Flöte und Mitglied des Orchesters der Opera Comique.
1862
Erster Preis des Konservatoriums in Harmonielehre.
1864
Erster Soloflötist an der Pariser Oper (bis 1896)
1865
Erster Preis des Konservatoriums für Fugen und Kontrapunkt
1867
Mitglied des Orchesters am Konservatorium
1870
Soloflötist der Grand Opera
1872
Mitbegründer der Societe Classique
1879
Initiator der Societe de musique de chambre pour instruments a vent, der unter anderem Saint-Saens Septet und Gounods Petite Symphonie zu verdanken sind.
1887
Dirigent der Grand Opera (oder 1890 oder 1893?)
1889
Ritter der Ehrenlegion
1893
Professur am Pariser Konservatorium bis zu seinem Tod. Unter seinen Schülern waren Gaubert, Fleury, Barrere und Moyse. Aufgrund der vielen Verpflichtungen Vernachlässigung der Kammermusik-Gesellschaft.
1897
Leiter der Orchesterklasse des Konservatoriums
1901
Gesundheitlicher Zusammenbruch
22.11.1908
Stirbt in Paris
Er erhielt zahlreiche Orden aller möglichen Nationen (Polarstern-Orden (Schweden), Kronen-Orden (Italien) , St. Annen-Orden (Rußland), Orden des Löwen und der Sonne (Persien)) und Faure widmete ihm seine Fantasie.
30.04.1885
Uraufführung der Petite Symphonie von Gounod mit der Societe

Noten für Flöte:

Grands Exercices Journaliers de Mécanisme (Technik)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Alphonse Leduc, A.L. 17204
Bewertung: schwer
Eines der Standardwerke für Technik. Steht vermutlich im Regal jedes "ernsthaften" Flötisten. Skalen, Arpeggien und Intervalle in allen Varianten. Bevorzugt auswendig zu üben.


Kadenzen zum Konzert in D-Dur von Mozart, KV 314 (D-Dur) (Kadenz)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Alphonse Leduc, A. L. 19 491
Bewertung: schwer
  1. Allegro aperto
  2. Andante ma non troppo
  3. Allegro


Kadenzen zum Konzert in G-Dur von Mozart, KV 313 (G-Dur) (Kadenz)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Alphonse Leduc, A. L. 19.492
Bewertung: schwer
  1. Allegro maestoso
  2. Adagio non troppo
  3. Rondo - Tempo di Minuetto


Methode Complete de flute - Band 1 (Schule)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Bewertung: leicht
  1. Der Ton
  2. Die Artikulation
  3. Das Legato
  4. Die Synkope
  5. Die Dritte Oktave
  6. Das Kreuz und das Be
  7. Etüde in den leichtesten Tonarten
  8. Tonleitern in allen Dur- und Molltonarten
  9. Die Atmung
  10. Die Verzierungen
  11. Die Zungenstösse


Methode Complete de flute - Band 2 (Schule)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Grosse tägliche mechanische Übungen
  2. 24 Progressive Etüden in allen Tonarten
  3. 12 Grosse Virtuose Etüden
  4. Erste Romanze von Xavier Leroux
  5. Nocturne von Georges Hüe
  6. Gigue von Georges Hüe
  7. Nymphen und Satyre von Albert Doyen
Überformatig und in Leinen gebunden. Ein wahres Sammlerstück.
Die Texte der Schule stehen vollständig in Französisch, Deutsch und Englisch. Der zweite Teil beginnt mit den Täglichen mechanischen Übungen, die es auch in einer Einzelausgabe gibt. Als nächstes sind 24 progressive Etüden in allen Tonarten enthalten, dann Zwölf grosse virtuose Etüden. Es folgt ein Kapitel zu Stilfragen, dann eine Passage über Kadenzen am Beispiel der Mozartkonzerte, einige Repertoire-Stücke und Orchesterstellen.


Quintette (g-moll)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in B, Fagott, Horn in Es)
Alphonse Leduc, AL 27 691
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro con moto
  2. Andante
  3. Vivace
Stimmen und Partitur in erfreulich guter Papierqualität. Alle Sätze mit Metronomangaben.
Ich fand das sehr schön.
Entstanden im Jahr 1878.


CDs von/mit Paul Taffanel

Philippe Bernold, Phlippe Berrod, Jean-Louis Capezzali, Benoît de Barsony, Ariane Jacob, Laurent Lefèvre
Caprice (2 CD) (2008)
Taffanel, Saint-Saens, Fauré - Oeuvres pour flûte et piano
Alphamusicjpc
  1. Paul Taffanel: Andante pastoral (03:39:00)
  2. Paul Taffanel: Scherzettino (01:56:00)
  3. Camille Saint-Saëns: Le Déluge - Prélude pour flûte et piano op. 45 (03:40:00)
  4. Paul Taffanel: Fantaisie sur Le Freischütz de C. Maria von Weber (11:13:00)
  5. Paul Taffanel: Fantaisie-transcription sur Les Indes Galantes de J. P. Rameau (07:37:00)
  6. Peter I. Tschaikowsky: Arioso ext. de Eugen Onegin (03:10:00)
  7. Paul Taffanel: Grande Fantaisie sur Francoise de Rimini d´Ambroise Thomas (20:06:00)
  8. Camille Saint-Saëns: Tarantelle pour flûte, clarinette et piano op. 6 (06:44:00)
  9. Camille Saint-Saëns: Caprice sur des ars danois et russes op. 79 (10:26:00)
  10. Gabriel Fauré: Les Joueuses de flûte ext de Pénélope (03:49:00)
  11. Paul Taffanel: Sicilienne Etude op. 7 (03:55:00)
  12. Gabriel Fauré: Fantasie op. 79 (05:03:00)
  13. Paul Taffanel: Grande Fantaisie sur Mignon d´Ambroise Thomas (12:07:00)
  14. Paul Taffanel: Allegretto grazioso (01:09:00)
  15. Paul Taffanel: Allegretto scherzando (01:19:00)
  16. Paul Taffanel: Fantaisie sur Jean de Nvelle de Leo Delibes (08:12:00)
  17. Paul Taffanel: Quintette en sol mineur pour instruments à vent:
  18. Allegro (09:32:00)
  19. Andante (06:11:00)
  20. Vivace (06:09:00)
  21. Camille Saint-Saëns: Romance op. 37 (05:31:00)
Katerina Englichova, Stephen Hough, Carlo Jans, Philharmonisches Bläserquintett Berlin
Danses et divertissements (2009)
Poulenc - Taffanel - Jolivet - Tomasi
jpc
    Paul Taffanel: Quintette en sol mineur pour instruments a vent:
  1. I. Allegro con moto (08:32:00)
  2. II. Andante (05:24:00)
  3. III. Vivace (07:12:00)
  4. Francis Poulenc: Sextuor pour piano et quintette a vent:
  5. I. Allegro vivace - Tres vite et emporte (07:17:00)
  6. II. Divertissement. Andantino (04:20:00)
  7. III. Finale. Prestissimo (05:20:00)
  8. André Jolivet: Serenade pour Quintette a vent avec Hautbois Principal:
  9. I. Cantilene. Moderato (04:03:00)
  10. II. Caprice. Scherzando (03:26:00)
  11. III. Intermede. Moderato (03:31:00)
  12. IV. Marche burlesque. Allegro (05:00:00)
  13. Henri Tomasi: Cinq Danses Profanes et Sacrees:
  14. I. Danse agreste. Allegretto (02:47:00)
  15. II. Danse profane. Scherzando (02:32:00)
  16. III. Danse sacree. Lent (03:00:00)
  17. IV. Danse nuptiale. Scherzando (01:56:00)
  18. V. Danse guerriere. Sauvagement frenetique (02:17:00)
Michel Debost, Christian Ivaldi
Flute Panorama CD 2 (1993)
The Golden Age of the Conservatoire
  1. Gabriel Fauré: Fantaisie opus 79 (05:03:00)
  2. Georges Enescu: Cantabile et Presto (05:35:00)
  3. Alfredo Casella: Sicilienne et burlesque (08:22:00)
  4. Philippe Gaubert: Fantaisie - Moderato quasi fantasie - Lent - Vif (06:27:00)
  5. Georges Hüe: Fantaisie - Assez lent - Modere - Tres Vif (07:37:00)
  6. Louis Ganne: Andante et Scherzo (06:57:00)
  7. Philippe Gaubert: Nocturne et Allegro Scherzando (05:53:00)
  8. Paul Taffanel: Andante pastoral et Scherzettino (05:36:00)
  9. Albert Perilhou: Ballade (05:42:00)
  10. Henri Busser: Prelude et Scherzo (05:26:00)
Avalon Bläserquintett
Französische Bläserquintette (2000)
Werke von Taffanel, Ravel, Milhaud & Jolivet
    Paul Taffanel: Quintette pour instruments a vent:
  1. I Allegro con moto (10:08:00)
  2. II Andante (05:41:00)
  3. III Vivace (07:08:00)
  4. Maurice Ravel: Le Tombeau de Couperin:
  5. I Prelude (03:06:00)
  6. II Fugue (03:17:00)
  7. III Menuet (04:13:00)
  8. IV Rigaudon (02:55:00)
  9. Darius Milhaud: La Cheminee du Roi Rene op. 205:
  10. I Cortege (00:00:01)
  11. II Aubade (00:00:01)
  12. III Jongleurs (01:09:00)
  13. IV La Maousinglade (02:31:00)
  14. V Joutes sur L'arc (00:48:00)
  15. VI Chasse a Valabre (01:28:00)
  16. VII Madrigal-Nocturne (02:16:00)
  17. André Jolivet: Serenade:
  18. I Cantilene (03:28:00)
  19. II Caprice (03:37:00)
  20. III Intermede (03:48:00)
  21. IV Marche burlesque (05:08:00)

Literatur von/über Paul Taffanel

Stand 23.03.2014