Biographie von Benjamin Godard (1849-1895)

18.08.1849
In Paris als Sprössling einer wohlhabenden Familie geboren.
1863
Aufnahme in die Kompositionsklasse von Henri Reber am Konservatorium in Paris als Wunderkind (Violine)
1882
Leiter einer Ensemble-Klasse am Konservatorium, an der auch Barrere teilnahm
Unterrichtete Cecile Chaminade
10.01.1895
Gestorben in Cannes.

Noten für Flöte:

Suite op. 116 (B-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Zimmermann, ZM 22980
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegretto
  2. Idylle
  3. Valse


Suite de Trois Morceaux - 3. Valse 116 (B-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Valse
Schwer leserliches Notenbild (zu dünne Linien).


Valse - Aus Suite de 3 Morceaux 116 (B-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegretto
  2. Idylle - Quasi adagio, molto tranquillo
  3. Valse
Wie viele Stücke dieser Zeit Paul Taffanel gewidmet. Der letzte Satz ist vermutlich der bekannteste.


CDs von/mit Benjamin Godard

Claudi Arimany, Marc Grauwels, Annie Lavoisier, Orchestre de Chambre de Waterloo, Ulysse Waterlot
French Flute Favorites (2003)
Berlioz - Gounod - Donjon - Godard - Gaubert
jpc
  1. Jean-Marie-Baptiste Donjon: Offertoire, Op. 12 (04:42:00)
  2. Paul-Agricole Génin: Carnaval de Venise, Op. 14 (10:47:00)
  3. Benjamin Godard: Allegretto (01:43:00)
  4. Benjamin Godard: Idylle (05:12:00)
  5. Benjamin Godard: Sérénade à Mabel (05:05:00)
  6. Benjamin Godard: Légende pastorale (02:37:00)
  7. Philippe Gaubert: Divertissement grec (03:58:00)
  8. Hector Berlioz: Trio de "l'Enfance du Christ" Op. 25 (06:29:00)
  9. Charles Gounod: Petite Symphonie:
  10. Adagio - Allegretto (05:35:00)
  11. Andante cantabile (05:20:00)
  12. Scherzo (03:41:00)
  13. Finale (05:10:00)

Literatur von/über Benjamin Godard

Stand 18.08.2014