Biographie von Alexander Zemlinsky (1871-1942)

14.10.1871
Geboren in Wien
1895
Brahms begeistert sich für das Klarinettentrio des Komponisten. Im gleichen Jahr unterrichtet Zemlinsky Schönberg im Kontrapunkt und bleibt ihm ein Leben lang freundschaftlich verbunden.
1938
Übersiedelung in die USA
1939
Humoreske für Bläserquintett
15.03.1942
Verstirbt in Larchmont, New York

Noten für Flöte:

Humoreske (B-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in B, Fagott, Horn in F)
Universal Edition, UE 15 048a
Bewertung: mittel-schwer
  1. Rondo - Allegretto
Stimmensatz.


CDs von/mit Alexander Zemlinsky

Les Vents Français
20th-Century Wind Quintets (2014)
Barber - Hindemith - Ligeti - Veress - Zemlinsky
jpc
    György Ligeti: 6 Bagatelles:
  1. Allegro con spirito (01:12:00)
  2. Rubato lamentoso (03:22:00)
  3. Allegro grazioso (00:00:01)
  4. Presto ruvido (01:00:00)
  5. Adagio mesto (Béla Bartók in memoriam) (02:29:00)
  6. Molto vivace (Capriccioso) (01:34:00)
  7. Alexander Zemlinsky: Humoreske (04:18:00)
  8. Samuel Barber: Summer Music Op. 31 (11:38:00)
  9. Sándor Veress: Sonatina for oboe, clarinet and bassoon:
  10. Allegro giocoso (02:16:00)
  11. Andante - Allegretto - Tempo I (03:19:00)
  12. Grave - Allegrissimo (03:16:00)
  13. Paul Hindemith: Kleine Kammermusik Op. 24 No.2:
  14. Lustig. Mäßig schnelle Viertel (03:00:00)
  15. Walzer. Durchweg sehr leise (01:52:00)
  16. Ruhig und einfach. Achtel (04:27:00)
  17. Schnelle Viertel (00:48:00)
  18. Sehr lebhaft (03:03:00)
Stand 24.04.2020