Biographie von August Klughardt (1847-1902)

30.11.1847
Geboren in Köthen
Ausbildung in Dresden
1867
Beginn einer Karriere als Kapellmeister
1876
Besuch in Bayreuth ist Auslöser für erste Kompositionen
1882
Hofkapellmeister in Dessau
1898
Mitglied der Berliner Akademie der Künste, Entstehung des Bläserquintetts
1900
Ehrendoktor der Universität Erlangen
03.08.1902
Verstirbt in Dessau

Noten für Flöte:

Quintett op. 79 (C-Dur)
Notenausgabe auf amazonCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in B, Fagott, Horn in F)
Zimmermann, ZM 13111
Bewertung: leicht
  1. Allegro non troppo
  2. Adagio
  3. Allegro molto vivace
Taschenpartitur


Quintett op. 79 (C-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in B, Fagott, Horn in F)
Zimmermann, ZM 13112
Bewertung: leicht
  1. Allegro non troppo
  2. Allegro vivace
  3. Andante grazioso
  4. Adagio
Stimmensatz in gutem Papier und gut lesbarem Druck.


CDs von/mit August Klughardt

Quintette Aquilon
    August Klughardt: Quintett C-Dur op. 95:
  1. Allegro non troppo (09:39:00)
  2. Allegro vivace (04:13:00)
  3. Andante grazioso (04:01:00)
  4. Allegro molto vivace (05:04:00)
  5. Paul Hindemith: Kleine Kammermusik für fünf Bläser op. 24, Nr. 2:
  6. Lustig, mäßig schnelle Viertel (02:59:00)
  7. Walzer. Durchweg sehr leise (01:53:00)
  8. Ruhig und einfach. Achtel (04:27:00)
  9. Schnelle Viertel (00:51:00)
  10. Sehr lebhaft (02:59:00)
  11. Hanns Eisler: Divertimento op. 4:
  12. Andante con moto (02:23:00)
  13. Thema (00:36:00)
  14. Variation 1 (00:18:00)
  15. Variation 2 (00:23:00)
  16. Variation 3 (00:25:00)
  17. Variation 4 (00:29:00)
  18. Variation 5 (00:22:00)
  19. Variation 6 (00:22:00)
  20. Coda (00:00:01)
  21. Karlheinz Stockhausen: Adieu (15:55:00)
Stand 15.07.2020