Biographie von Theodor Blumer (1881-1964)

24.03.1881
Geboren in Dresden als Sohn eines Komponisten
Wunderkind als Pianist und Komponist
Studium der Komposition in der Meisterklasse von Felix Draeseke
1906
Hofkapellmeister in Altenburg (bis 1910), anschließend freischaffender Komponist in Dresden
1911
Rückkehr nach Dresden, dort Pianist und Komponist
1925
Kapellmeister des Mitteldeutschen Rundfunks in Dresden
1928
Sonate für Flöte und Klavier Werk 61
1931
Kapellmeister des Mitteldeutschen Rundfunks in Leipzig (bis 1942)
1952
Umzug nach Berlin
21.09.1964
Er stirbt in Berlin und wird in Dresden nahe dem Grab von Carl Maria von Weber beigesetzt.

Noten für Flöte:

10 Walzer op. 56
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Zimmermann, ZM 21760
Bewertung: mittel-schwer
  1. Sehr frisch bewegt (G-Dur)
  2. Ruhig fließend (Es-Dur)
  3. Lustig, rasch (F-Dur)
  4. Getragen, sehr innig (B-Dur)
  5. Mäßig bewegt (F-Dur)
  6. Lebhaft (C-Dur)
  7. Sehr weich, ruhig (G-Dur)
  8. Gemäßigt, ausdrucksvoll - Beruhigt, aber beschwingt (d-moll- A-Dur - d-moll)
  9. Feurig (D-Dur - g-moll - D-Dur)
  10. Mit großer Empfindung, ruhig (As-Dur)
Gewidmet Herrn Wilhelm Zimmermann. Mir gefielen die beiden anderen Sammlungen dieses Herrn besser.


Aus dem Pflanzenreich op. 57b
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Zimmermann, ZM 1282
Bewertung: mittel-schwer
  1. Die Lilie (breit fließend)
  2. Das Märchen vom Himmelschlüssel (Einfach und ruhig)
  3. Die Winde (In sanfter Bewegung, tempo rubato)
  4. Kaktus (Spitz, stachlich, sehr rhythmisch und nicht zu rasch)
  5. Die Zeder, Air im alten Stil (Largo, mit viel Empfindung)
  6. Die Orchidee, Valse Boston (weich und sinnlich)
Sehr, sehr schön.


Aus der Tierwelt op. 57a
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Zimmermann, ZM 1281
Bewertung: mittel-schwer
  1. Fuchsjagd
  2. Der Schwan
  3. Flug der Vögel nach dem Süden
  4. Schäfer bei seiner Herde
  5. Zigeuner mit tanzendem Bär
  6. Die Gazelle
Auch sehr schön.


Quintett op. 52
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in B, Fagott, Horn in F)
Zimmermann, ZM 28021
Bewertung: schwer
  1. Sehr frisch und feurig
  2. Romanze
  3. Leicht fließend
  4. Finale
Das sind nur die Stimmen.


Sextett - Originalthema mit Veränderungen op. 45 (d-moll)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in B, Fagott, Horn in F, Klavier)
Simrock Original Edition, Elite Edition 702
Bewertung: schwer
  1. Thema - Gesangsvoll, ruhig (ohne Klavier)
  2. Improvisation - I. Veränderung (Klavier solo)
  3. Capriccio - II. Veränderung - Sehr lebhaft und frisch
  4. Pastorale - III. Veränderung - In gemäßigt gehender Bewegung, sehr weich
  5. Slavischer Tanz - IV. Veränderung - Rassig und sehr lebhaft
  6. Romanze - V. Veränderung - Getragen, sehr ausdrucksvoll, nicht schleppend
  7. Humoreske (5/4 Takt) - VI. Veränderung - Sehr rhythmisch und leicht, nicht schnell
  8. Finale - VII. Veränderung - Lebhaft, sehr locker
Partitur und Stimmen, Klavier spielt aus der Partitur.
Gewidmet der Bläservereinigung der Dresdner Staatsoper. Ich für meinen Teil mag Blumer ja sehr gerne, das haben wir aber noch nicht angespielt.


Tanz-Suite op. 53
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in A, Fagott, Horn in F)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Rigaudon
  2. Sarabande
  3. Menuett
  4. Ungarischer Tanz
  5. Valse Boston
  6. Onestep
Das ist die Partitur. Die Stimmen sind separat erhältlich.
Ich mag dieses Stück sehr gerne. Tänze im Stil der 1920er. Anspruchsvoll durch viele Tempo- und Tonartwechsel sowie Übergänge. Da sollte ein Quintett schon eingespielt sein ehe es da rangeht.


Tanzsuite op. 53
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn)
Elite Edition, 1678
Bewertung: mittel-schwer
  1. Rigaudon (Allegretto, leicht und zierlich)
  2. Sarabande (Adagio, ma non troppo)
  3. Menuett (Grazioso, leicht fließend)
  4. Ungarischer Tanz (Andante, sehr frei im Vortrag, mit leidenschaftlichem Ausdruck)
  5. Valse Boston (Valse lente, ruhig fließend, sinnlich)
  6. One step (Allegro molto, con brio, mit größter rhythmischer Schärfe)


Vier Stücke: Bolero op. 54 (F-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Zimmermann, Z 11175
Bewertung: mittel-schwer
  1. Bolero


CDs von/mit Theodor Blumer

Jürgen Franz, Henning Lucius
European Recital for Flute and Piano (2010)
Gieseking - Blumer - Tansman - Respighi
jpc
    Walter Gieseking: Sonatine für Flöte und Klavier:
  1. Moderato (05:34:00)
  2. Allegretto (03:58:00)
  3. Vivace (05:46:00)
  4. Theodor Blumer: Sonate für Flöte und Klavier Werk 61:
  5. Moderato - Allegro con passione (06:24:00)
  6. Lento (03:20:00)
  7. Allegretto grazioso (05:07:00)
  8. Finale - Vivace Giojoso (05:21:00)
  9. Aleksander Tansman: Sonatine für Flöte und Klavier:
  10. Modéré (02:46:00)
  11. Intermezzo. Andantino cantabile (01:26:00)
  12. Scherzo. Allegro risoluto (Fox-Trot) (02:08:00)
  13. Notturno. Lent (03:16:00)
  14. Finale. Allegro grazioso (01:40:00)
  15. Ottorino Respighi: Sonate h-moll für Flöte und Klavier P110:
  16. Moderato (09:56:00)
  17. Andante espressivo (09:03:00)
  18. Passacaglia - Allegro moderato ma energico (07:39:00)
Aura Ensemble
jpc
    Sextett op. 45:
  1. Thema (ohne Klavier) (01:28:00)
  2. Sextett op. 45 (01:53:00)
  3. Sextett op. 45 (01:21:00)
  4. Sextett op. 45 (03:09:00)
  5. Sextett op. 45 (01:33:00)
  6. Sextett op.45 (04:34:00)
  7. Sextett op. 45 (01:24:00)
  8. Sextett op. 45 (02:22:00)
  9. Sextett op. 92:
  10. Allegro ma non troppo (14:39:00)
  11. Scherzo. Presto (02:51:00)
  12. Andante sostenuto (10:03:00)
  13. Rondo. Molto vivace (09:32:00)
Blumer ist eine meiner liebsten Entdeckungen der letzten Jahre. Deutsche Spätromantik, denke ich. Das klingt total voll. Sehr zu empfehlen und leider zu selten zu hören.
Stand 13.04.2013