Biographie von Burghard Schaeffer

Noten für Flöte:

Grifflexikon der Boehmflöte (Technik)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Eigentlich sind das keine Noten. Für jeden, der viel spielt und z.B. im Orchester sitzt unentbehrlich. Ich habe das immer dabei. Zahlreiche Alternativ-Griffe für bessere Ansprache, Intonationsausgleich, Triller oder schwierige Griff-Folgen.


Kadenzen - und Ergänzungen zu Flötenkonzerten des 18. Jahrhunderts (Kadenz)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Bewertung: schwer
  1. Zu Brandenburgisches Konzert Nr. 4, 2. Satz (Bach)
  2. Zu h-moll Suite, Double (Bach)
  3. Zu Suite e-moll, Air (Telemann)
  4. Zu Konzert G-Dur, 1.+2. Satz (Quantz)
  5. Zu Konzert G-Dur, 2. Satz (Pergolesi)
  6. Zu Konzert A-Dur, 1.+2. Satz (Hasse)
  7. Zu Konzert D-Dur, 1. Satz (Haydn)
  8. Zu Konzert G-Dur, alle Sätze (Mozart)
  9. Zu Konzert D-Dur, alle Sätze (Mozart)
  10. Zu Andante in C-Dur von Mozart


Was Händel nicht notierte (Technik)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Elite Edition, EE 5252
Bewertung: mittel-schwer
  1. Sonate e-moll op. 1, 1a: 1. Satz/3. Satz
  2. Sonate e-moll op. 1, 1b: 3. Satz
  3. Sonate g-moll op. 1, 2: 1. Satz/3. Satz
  4. Sonate a-moll op. 1, 4: 3. Satz
  5. Sonate G-Dur op. 1,5: 1. Satz/3. Satz
  6. Sonate C-Dur op. 1, 7: 1. Satz/3. Satz
  7. Sonate h-moll op. 1, 9: 1. Satz/4. Satz/5. Satz/6. Satz
  8. Sonate F-Dur op. 1, 11: 1. Satz
  9. Sonate a-moll Hallenser Sonate Nr. 1: 1. Satz/3. Satz
  10. Sonate e-moll Hallenser Sonate Nr. 2: 1. Satz/3. Satz
  11. Sonate h-moll Hallenser Sonate Nr. 3: 1. Satz/3. Satz
Ich hatte mir ein bisschen Erläuterung erhofft. Leider ist es "nur" eine Loseblatt-Sammlung mit ausnotierten Verzierungen zu bestimmten Stellen oder ganzen Sätzen. Loseblatt wohl, um die Einzelseiten dann an entsprechender Stelle neben die Komplettausgabe legen zu können.


CDs von/mit Burghard Schaeffer

Rudolf Baumgartner, Festival Strings Lucerne, Wolfgang Hofmann, Kammerorchester Emil Seiler, Matthieu Lange, Hans-Martin Linde, Aurèle Nicolet, Norddeutsches Kammerorchester, Burghard Schaeffer
    Giovanni Battista Pergolesi: Konzert für Flöte G-Dur:
  1. Spiritoso (04:18:00)
  2. Adagio (04:16:00)
  3. Allegro spiritoso (06:18:00)
  4. Antonio Vivaldi: Konzert für Piccoloflöte C-Dur:
  5. Allegro (04:10:00)
  6. Largo (03:12:00)
  7. Allegro molto (03:11:00)
  8. Robert Woodcock: Konzert für Flöte e-moll:
  9. Vivace (02:04:00)
  10. Largo (02:13:00)
  11. Allegro (quai Presto) (02:20:00)
  12. Michel Blavet: Konzert für Flöte a-moll:
  13. Allegro (05:53:00)
  14. Gavotte I & II, Tendrement (03:05:00)
  15. Allegro (05:08:00)
  16. Jean-Marie Leclair: Konzert für Flöte C-Dur:
  17. Allegro (05:27:00)
  18. Adagio (06:12:00)
  19. Allegro assai (03:56:00)
Teilweise auf Holzflöten gespielt.
Stand 02.04.2012