Biographie von Alessandro Rolla (1757-1841)

22.04.1757
Geboren in Pavia (Italien)
Sehr guter Geiger und Bratscher.
1782
Violinist in der Hofkapelle des Herzogs von Parma, später Solobratscher.
1792
Konzertmeister der Hofkapelle.
1795
Kurzzeitig Lehrer von Niccolo Paganini.
1803
Rückkehr nach Mailand, dort Chefdirigent der Mailänder Scala.
1805
Lehrer am Konservatorium
15.09.1841
Verstirbt in Mailand.

Noten für Flöte:

3 Duette
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Violine)
Bewertung: schwer
  1. Duetto I (Larghetto - Rondo Allegretto)
  2. Duetto II (Larghetto - Rondo Allegretto)
  3. Duetto III (Andante sostenuto - Rondo alla Polacca)
Keine Partitur, nur Einzelstimmen.
Erstausgabe um 1832


Literatur von/über Alessandro Rolla

Stand 01.01.2010