Biographie von Johann Joachim Quantz (1697-1773)

30.01.1697
Geboren in Oberscheden bei Göttingen.
1708
Erster musikalischer Unterricht in Merseburg an der "Stadtpfeiffe" (Erst Kontrabass und dann auch Harfe und Geige)
1714
Stadtpfeifer in Pirna
1716
Musiker der Dresdner Stadtmusik
1717
Wien-Aufenthalt zum Kontrapunkt-Studium (Zelenka und Fux) und Umzug nach Dresden
1718
Als Oboist Mitglied in der "Polnischen Capelle" des Kurfürsten Friedrich August I.
Flötenunterricht bei Pierre Gabriel Buffardin, weil die Flöte bessere Karrierechancen bot als die Oboe.
1724
Studienreise nach Italien, dort Kompositionsunterricht bei Gasparini und Begegnungen mit Scarlatti und Hasse. Auf einer weiteren Etappe in Paris hörte er Blavet. Auf dem Heimweg mit einem Schlenker nach England traf er auch Händel
1728
Berufung als Flötist an die Dresdner Stadtkapelle.
1729
Beginn des Flötenunterrichts mit Friedrich dem Großen (zweimal im Jahr), der durch Quantz' Spiel erst zum Erlernen der Flöte motiviert worden war. Die Stunden werden anfangs in Berlin abgehalten, ab 1732 dann in Ruppin und Rheinsberg.
1734
Veröffentlichung der ersten sechs Sonaten
26.06.1737
Hochzeit mit Anna Rosina Carolina Schindler
1739
Erste Veränderungen am Instrument aus seiner Hand. Eine der ersten seiner Erfindungen war die Pfropfschraube. Er ergänzte zudem eine zweite Klappe und einen Stimmmechanismus.
1740
Wechsel nach Berlin in den Dienst Friedrichs des Großen (ab 1741 auch als Kammermusiker).
1752
Erscheinungsjahr von Quantz´ Flötenschule "Versuch einer Anweisung die Flöte Traversiere zu spielen".
1755
Seine Autobiographie erscheint als Teil von Marpurgs Historisch-kritischen Beyträgen zur Aufnahme der Musik
1762
Eine zweite Autobiographie auf Italienisch erscheint
Komponierte insgesamt ca. 300 Flötenkonzerte
12.07.1773
Verstirbt in Potsdam. Friedrich II. vollendete seine letzte Komposition nach seinem Tod.

Noten für Flöte:

12. Triosonate QV 2:13 (D-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(2 Flöten (Flöte (Violine)), Cello basso continuo, Klavier basso continuo)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Dolcemente
  2. Allegro
  3. Siciliana. Larghetto
  4. Presto


Capricen - Capricen, Fantasien und Anfangsstücke für Flöte solo und mit BC. (Technik)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Bewertung: schwer


Das Flötenbuch Friedrichs des Großen (Technik)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte, 2 Blockflöten)
Bewertung: mittel-schwer


Drei Trios QV 3:30-32
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(3 Flöten)
Bewertung: leicht
  1. Trio I (Aria - Rigaudon - Menuetto - Sarabande - Plaisanterie)
  2. Trio II (Preludio - Aria - Rigaudon - Minuetto - Capriccio)
  3. Trio III (Adagio - Vivace - Largo - Allegro)
Partitur und Stimmen.
Komponiert vermutlich zwischen August 1726 und März 1727 auf einer Bildungsreise in Paris.


Konzert (G-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(Flöte, Klavier Orchesterauszug)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro assai
  2. Affettuoso, ma non troppo lento
  3. Allegretto


Konzert QV5:192 (g-moll)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(Flöte, Klavier Orchesterauszug)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro assai
  2. Cantabile
  3. Vivace


Konzert - für Flöte, 2 Violinen, Violetta und bezifferten Baß (G-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(Flöte, Klavier Orchesterauszug)
Bewertung: schwer
  1. Allegro
  2. Arioso (Mesto)
  3. Allegro Vivace


Konzert - Pour Potsdam (D-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(Flöte, Fagott (Cello), Klavier Orchesterauszug)
Bärenreiter, BA 3719
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegretto
  2. Piu tosto Andantino
  3. Presto


Sechs Duette für Flöten - Heft 1 op. 5
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(2 Flöten)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Duett 1 (A-Dur) (Adagio - Allegro - Adagio - Menuett I - Menuett II)
  2. Duett 2 (D-Dur) (Adagio - Allegro - Adagio - Giga)
  3. Duett 3 (D-Dur) (Adagio - Presto - Adagio - Allegro)
In Partitur gesetzte kürzere Sätze, beide Stimmen häufig parallel geführt.


Sechs Duette für Flöten - Heft 2 op. 5
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(2 Flöten)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Duett 4 (Adante-Presto, Adagio, Menuett I, Menuett II)
  2. Duett 5 (Adagio - Allegro - Adagio - Menuett I - Menuett II)
  3. Duett 6 (Adagio - Allegro - Adagio - Rigodon I - Rigodon II)
Kurze, einfache Stücke, herausgegeben in einer gemeinsamen Spielpartitur.


Sechs Duette, Heft I op. 2
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(2 Flöten)
  1. Duett I (Allegro - Larghetto - Presto)
  2. Duett II (Allegro assai - Andantino - Presto)
  3. Duett III (Allegro - Larghetto, alla Siciliana - Tempo die Minuetto ma Grazioso)
Zwei Einzelstimmen.
Für mich die schönsten Duette aus Quantz' Feder. Beide Stimmen durchaus gleichberechtigt, nicht in Terzen sondern in Form einer Fuge gesetzt.


Sechs Duette, Heft II op. 2
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(2 Flöten)
  1. Duett IV (C-Dur): Allegro - Affetuoso - Presto
  2. Duett V (D-Dur): Allegro - Mesto - Alelgro di molto
  3. Duett VI (e-moll): Grave - Alla breve, ma Presto - Cantabile - Piu tosto vivace
Zwei Einzelstimmen.
Größtenteils fugenartig, beide Stimmen gleichberechtigt. Als Teenager waren das meine absoluten Lieblingsduette.


Solfeggi (Technik)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Bewertung: schwer


Sonata VI (a-moll)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(Flöte, Cembalo)
Robert Forberg, 6644
Bewertung: leicht
  1. Adagio
  2. Allegro
  3. Largo
  4. Allegro


Trio (D-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.demp3 bei musicload.de
(3 Flöten)
Camera Flauto Amadeus, BP 2016
Bewertung: leicht
  1. Allegro
  2. Aria, lentement
  3. Rigadong
  4. Menuet
  5. Caprice
Nur Partitur, keine Stimmen. Groß gedruckt und darum gut lesbar. Nur im letzten Satz muss geblättert werden.


CDs von/mit Johann Joachim Quantz

Academy of St. Martin in the Fields, Neville Marriner, Claude Monteux
Concerto à la carte (CD 2) (2011)
jpc
    Antonio Vivaldi: Concerto in B minor for four violins, op. 3, No. 10:
  1. Allegro (03:57:00)
  2. Largo (00:59:00)
  3. Larghetto (00:00:02)
  4. Allegro (03:39:00)
  5. Georg Friedrich Händel: Concerto Grosso in A minor, Op. 6, No. 4:
  6. Larghetto affettuoso - Allegro (05:55:00)
  7. Largo, e piano (02:55:00)
  8. Allegro (03:06:00)
  9. Johann Joachim Quantz: Flute Concerto in D majr (pour Potsdam):
  10. Alelgretto (06:56:00)
  11. Piu tosto andantino (05:23:00)
  12. Presto (04:55:00)
  13. Jacques Loeillet: Flute Concerto in D major:
  14. Allegro (02:21:00)
  15. Grave (02:33:00)
  16. Allegro (03:39:00)
  17. André Ernest Modest Grétry: Flute Concerto in C major:
  18. Allegro (05:23:00)
  19. Larghetto (04:15:00)
  20. Allegro (05:04:00)
  21. Allegro (05:27:00)
  22. Adagio (05:15:00)
  23. Allegro assai (04:14:00)
Jörg Faerber, James Galway, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Alphamusic
    Concerto in G-Dur:
  1. I. Allegro (05:07:00)
  2. II. Arioso mesto (06:40:00)
  3. III. Allegro vivace (04:19:00)
  4. Concerto in C-Dur:
  5. I. Allegro (05:20:00)
  6. II. Amoroso (08:00:00)
  7. III. Presto (03:57:00)
  8. Concerto in g-moll:
  9. I. Allegro assai (06:27:00)
  10. II. Cantabile (07:33:00)
  11. III. Vivace (05:00:00)
  12. Concerto in D-Dur:
  13. I. Allegretto (06:45:00)
  14. II. Piu tosto andantino (05:29:00)
  15. III. Presto (04:36:00)
Ursula Duetschler, Jörg Faerber, James Galway, Eduardo Vassallo, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
James Galway plays Flute Concertos (CD 5/12) (2011)
Quantz: Concertos in G major, C major, G minor & D major
Alphamusicjpc
    Concerto for Flute & Orchestra in G major:
  1. Allegro (05:07:00)
  2. Arioso mesto (06:40:00)
  3. Alelgro vivace (04:17:00)
  4. Concerto for Flute & Orchestra in C major:
  5. Allegro (05:20:00)
  6. Amoroso (08:00:00)
  7. Presto (03:56:00)
  8. Concerto for Flute & Orchestra in G minor:
  9. Allegro assai (06:27:00)
  10. Cantabile (07:33:00)
  11. Vivace (05:00:00)
  12. Concerto for Flute & Orchestra in D major:
  13. Allegretto (06:45:00)
  14. Più tosto andantino (05:29:00)
  15. Presto (04:36:00)

Literatur von/über Johann Joachim Quantz

Stand 26.06.2013