Biographie von Pierre  Danican-Philidor (1681-1731)

02.08.1681
Geboren in Paris als Spross einer großen Musikerfamilie, die in königlichen Orchestern tätig war.
Flötist und Oboist in königlichen Diensten
Komponierte Duette, Suiten für Soloinstrument und Basso continuo bzw. 2 Soloinstrumente und B. c.
30.08.1731
Gestorben in Versailles

Noten für Flöte:

Sonate (d-moll)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Blockflöte (Oboe (Flöte)), Cello (Fagott (Viola da Gamba)), Cembalo (Klavier))
Bärenreiter, HM 139
Bewertung: leicht
  1. Lentement
  2. Fugue
  3. Courante
  4. Gracieusement
  5. Fugue


Suite Nr. 3 (C-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(2 Flöten (2 Oboen (2 Violinen)), Fagott ad lib., Cello ad. Lib., Klavier basso continuo)
Bewertung: leicht
  1. Ouverture
  2. Simphonie tendre
  3. Allemande
  4. Air
  5. Sicilienne
  6. Sarabande
  7. Ouverture
Der kurze Einleitungstext von Ulrich Thieme gibt Hinweise zur Ausführung der Verzierungen und anderen Stilfragen.


Literatur von/über Pierre Danican-Philidor

Stand 01.01.2010