Biographie von Tranquille Benoit Berbiguier (1782-1838)

21.12.1782
Geboren in Caderousse
Erwirbt autodidaktisch schon früh Fähigkeiten auf der Flöte, dem Cello und der Violine.
1805
Flucht von zuhause, um gegen den Willen der Eltern Flöte bei Wunderlich in Paris am Konservatorium studieren zu können. (Harmonielehre bei Berton)
1813
Verlässt Paris, um dem Militärdienst zu entgehen
1815
Leutnant in einem Militärorchester
1818
Erstausgabe seiner Flötenschule
1819
Verlässt den Militärdienst
1823
Verlässt Paris, um der Einberufung zu entgehen
1830
Gerät in politische Verwicklungen und muss Paris verlassen
29.01.1838
Gestorben in Pont-Le-Voye

Noten für Flöte:

18 Exercices ou Études (Etüde)
Notenausgabe auf notenbuch.de
(Flöte)
Alphonse Leduc, A. L. 20.309
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro
  2. Allegro
  3. Allegro
  4. Allegro
  5. Allegro vivace
  6. Allegro
  7. Allegro
  8. Allegro non troppo
  9. Allegro
  10. Moderato
  11. Allegro
  12. Prestissimo
  13. Allegro
  14. Allegro
  15. Allegro
  16. Moderato
  17. Allegro
  18. Allegro non troppo


Literatur von/über Tranquille Benoit Berbiguier

Stand 05.01.2013