Biographie von Kaspar Zehnder (*1970)

Zehnder mit Flöte
Freundlicherweise von Agentur Baumann überlassen
1970
Geboren in Riggisberg/Bern (Schweiz)
Parallel zum Schulbesuch Studium bei Heide Indermühle an der Hochschule in Basel
1993
Lehr-, Solisten- und Kapellmeisterdiplom
Fortsetzung seiner Studium unter anderem mit Nicolet
2005
Chefdirigent der Prager Philharmonie
2007
Debut als Dirigent an der Mailänder Scala

CDs von/mit Kaspar Zehnder

Claude Eichenberger, Julia Malkova, Joel Marosi, Doris Mende, Stefan Muhmenthaler, Norihito Nishinomura, Ana Ioana Oltean, Séverine Payet, Kaspar Zehnder
jpc
    Duo Nr. 5 (Kanonische Suite) op. 47/6 für zwei Flöten (1944):
  1. Kanon im Einklang (02:05:00)
  2. In der Obersekunde (02:04:00)
  3. In der Unterterz (01:22:00)
  4. Per augmentationen und im Krebs (01:54:00)
  5. Spiegel-Kanon in der Quinte (01:06:00)
  6. In der Obersexte, Inversus (01:07:00)
  7. In der Oberseptime (03:34:00)
  8. In der Oktave (01:05:00)
  9. In der Unternone (02:00:00)
  10. Sonate Nr. 7 fis-moll für Soloflöte (1944):
  11. Frei improvisiert (02:41:00)
  12. Langsam (01:37:00)
  13. Rasch (03:35:00)
  14. Graziös und anmutig (02:26:00)
  15. Quartett op. 61 für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott (1945):
  16. Lustig, sehr beweglich (03:31:00)
  17. Breit (03:51:00)
  18. Wiegend (02:11:00)
  19. Urgemütlich (05:17:00)
  20. Sonate Nr. 8 E-Dur für Soloflöte (1944):
  21. Sehr fließend (02:03:00)
  22. Etwas bewegt, unlustig (04:38:00)
  23. Siciliano (01:40:00)
  24. Sehr launisch und schrullig (01:36:00)
  25. Sonatine für zwei Flöten (1956):
  26. Energische Viertel (01:29:00)
  27. Andante (02:28:00)
  28. Langsamer Walzer, Lento (01:30:00)
  29. Tarantelle. Vivace (01:30:00)
  30. Triptychon Maria für Altstimme, Flöte, Violine, Bratsche und Violoncello (1943):
  31. Langsam schwebend - Beschwingt - sehr innig (12:19:00)
Matthias Bühlmann, Olivier Darbellay, Christian Hommel, Konstantin Lifschitz, Stephan Siegenthaler, Kaspar Zehnder
Hans Huber - Quintett und Sextett für Bläser und Klavier (2011)
jpc
    Sextett für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier B-Dur:
  1. Adagio non troppo (10:39:00)
  2. Allegro molto vivace (04:20:00)
  3. Adagio ma non troppo (05:55:00)
  4. Allegro vivace con brio (08:28:00)
  5. Quintett für Flöte, Klarinette Horn, Fagott und Klavier Es-Dur, op. 136:
  6. Adagio con intimo snetimento (10:39:00)
  7. Scherzo - Allegretto (04:20:00)
  8. Intermezzo - Allegro con fuoco (05:55:00)
  9. Allegro moderato (08:28:00)
Stand 06.10.2012