Biographie von Reinhard Keiser (1674-1739)

12.01.1674
Geboren in Teuchern bei Weißenfels als Sohn eines Komponisten
Thomasschüler in Leipzig
1697
Kapellmeister und Komponist an der Oper am Gänsemarkt in Hamburg
1718
Nach Schliessung der Oper Reisen quer durch Deutschland auf der Suche nach einer neuen Anstellung
1722
Kapellmeister in Kopenhagen
1728
Domkantor in Hamburg
12.09.1739
Verstirbt in Hamburg

Noten für Flöte:

Sonata a tre (D-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Violine, Cello B. C. , Cembalo)
Bewertung: leicht
  1. Lento cantabile
  2. Allegro
  3. Lamentabile
  4. Allegro
Antiquarische Ausgabe mit Stimmen und Partitur. Sehr schön, z. B. für eine Gottesdienst-Umrahmung.


Literatur von/über Reinhard Keiser

Stand 02.11.2012