Biographie von Henri Tomasi (1901-1971)

17.08.1901
Geboren in Marseille als Sohn korsischer Eltern (Vater war Postbote und Hobbyflötist)
1911
Gewinner eines Preises für Musiklehre
Verzögerung eines ordentlichen Musikstudiums durch den ersten Weltkrieg, währenddessen Barpianist.
1921
Mit Hilfe eines Stipendiums Studium am Konservatorium, unter anderem bei Gaubert, d´Indy, Caussade und Vidal.
1924
Preis für Klavierspiel
1925
Kompositionspreis "Prix Halphen" für das Bläserquintett Variations sur un theme corse
1927
Zweiter Preisträger beim Rompreis, erster Preis für Orchesterleitung mit darauffolgender Karriere als Dirigent (Orchestre National de France, Opera Monte Carlo und Gastdirigent)
1948
Komposition des Bläserquintetts Cinq Danses
1953
Grand Prix de la SACEM
1957
Ende der Dirigentenkarriere wegen gesundheitlicher Probleme (unter anderem Taubheit auf einem Ohr)
13.01.1971
Verstirbt in Paris

Noten für Flöte:

Le Petit Chevrier Corse (G-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier (Harfe))
Alphonse Leduc, Al 21 072
Bewertung: leicht
  1. Andantino - Allegretto - Andantino - Allegretto - Andantino


Les Cyclades
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte/Altflöte)
Alphonse Leduc, AL 23819
Bewertung: schwer
  1. IOS (Invocation)
  2. NAXOS (Chant d'amour)
  3. DELOS (Danse du berger)
Der zweite Satz ist für die Altflöte gedacht (wenn verfügbar).


Trois Pastorales
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(3 Flöten)
Alphonse Leduc, A. L. 23.377
Bewertung: schwer
  1. Bolivienne
  2. Crétoise
  3. Sicilienne
Stimmen und Taschenpartitur


CDs von/mit Henri Tomasi

Katerina Englichova, Stephen Hough, Carlo Jans, Philharmonisches Bläserquintett Berlin
Danses et divertissements (2009)
Poulenc - Taffanel - Jolivet - Tomasi
jpc
    Paul Taffanel: Quintette en sol mineur pour instruments a vent:
  1. I. Allegro con moto (08:32:00)
  2. II. Andante (05:24:00)
  3. III. Vivace (07:12:00)
  4. Francis Poulenc: Sextuor pour piano et quintette a vent:
  5. I. Allegro vivace - Tres vite et emporte (07:17:00)
  6. II. Divertissement. Andantino (04:20:00)
  7. III. Finale. Prestissimo (05:20:00)
  8. André Jolivet: Serenade pour Quintette a vent avec Hautbois Principal:
  9. I. Cantilene. Moderato (04:03:00)
  10. II. Caprice. Scherzando (03:26:00)
  11. III. Intermede. Moderato (03:31:00)
  12. IV. Marche burlesque. Allegro (05:00:00)
  13. Henri Tomasi: Cinq Danses Profanes et Sacrees:
  14. I. Danse agreste. Allegretto (02:47:00)
  15. II. Danse profane. Scherzando (02:32:00)
  16. III. Danse sacree. Lent (03:00:00)
  17. IV. Danse nuptiale. Scherzando (01:56:00)
  18. V. Danse guerriere. Sauvagement frenetique (02:17:00)
jpc
  1. Marin Marais: Les Folies d'Espagne (23:56:00)
  2. Henri Tomasi: Sonatine:
  3. Prelude et Scherzo (03:42:00)
  4. Pastorale (04:09:00)
  5. Final. Capriccio (03:19:00)
  6. Jacques Ibert: Piece pour flute seule (05:11:00)
  7. Caprice (02:01:00)
  8. Pavane (02:27:00)
  9. Saltarelle (01:26:00)
  10. Allemande (03:02:00)
  11. Menuet (02:49:00)
  12. Marche (01:58:00)
  13. André Jolivet: Asceses pour flute seule:
  14. Pour que demeure le secret. Nous tairons jusqu'au silence. (04:16:00)
  15. O femme qui ne sais que tu portais en toi le monde (05:07:00)
  16. Claude Debussy: Syrinx (02:37:00)

Literatur von/über Henri Tomasi

Stand 12.02.2012