Biographie von Anton Reicha (1770-1836)

Reicha 1815, gemalt von Claude-Marie-François Dien
Portrait von Anton Reicha (1815) von Claude-Marie-François Dien
26.02.1770
Geboren in Prag (oder 27.02.?), der Vater stirbt zehn Monate nach der Geburt und der Junge wächst beim Onkel einem Cellisten auf.
Spielte Violine, Klavier und Flöte.
1785
Zweiter Flötist in Bonn bei der kurfürstlichen Kapelle und damit Kollege von Beethoven
Gleichzeitig Flötist im Kölner Nationaltheater
1790
Er dirigiert in Bonn seine erste eigene Sinfonie und lernt Haydn kennen.
1794
Umzug nach Hamburg wegen der französischen Besetzung von Bonn. Dort erneute Begegnung mit Haydn.
1799
Umzug nach Paris und zwei Jahre später nach Wien.
1802
Sechsjähriger Aufenthalt in Wien, finanziert mit Kompositionen von Gelegenheitsmusik. Freundschaften mit Albrechtsberger, Salieri und Haydn.
1808
EndgĂĽltiger Umzug nach Paris.
1818
Am Konservatorium Lehrer von Liszt, Berlioz, Gounod und Franck in Theorie- und Kompositionslehre.
1831
Ritter der französischen Ehrenlegion
1835
Nachfolger von Boieldieu im Institut de France
"Erfinder" der Besetzung Holzbläserquintett.
28.05.1836
Stirbt in Paris

Noten für Flöte:

Bläserquintett op. 88, Nr. 2 (Es-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn)
Thomi-Berg, AM 103
Bewertung: mittel-schwer
  1. Lento - Allegro moderato
  2. Scherzo
  3. Andante grazioso
  4. Finale - Allegro molto
Leider eine Ausgabe ohne Partitur. Für die Flöte sehr einfach (und etwas langweilig). Das braucht einen wirklich guten Klarinettisten und Hornisten, für das Fagott und die Oboe sind jeweils in einem Satz ganz nette Stellen.


Harmonique imitée ou trois Adagios op. 18 (G-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(4 Flöten)
  1. Adagio
  2. Adagio
  3. Adagio
Partitur und Einzelstimmen.
Entstanden vermutlich vor 1799 in Bonn.


Quartett Op. 12 (D-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(4 Flöten)
  1. Allegro
  2. Andante
  3. Menuett
  4. Finale - Allegro Vivace
Einzelstimmen und Partitur. Notenbild der Stimmen etwas gewöhnungsbedürftig


Quintett No. 16 op. 99, Nr. 4 (D-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in A, Fagott, Horn in D oder F)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Andante
  2. Poco lento
  3. Menuetto - Scherzo
  4. Allegro assai
Das ist die Partitur, Stimmen separat erhältlich.


Quintett No. 16 op. 99; No. 4 (D-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in A, Fagott, Horn in D oder in F)
Bewertung: mittel-schwer
  1. I - Andante
  2. II - Poco lento
  3. III - Menuetto: Scherzo
  4. IV - Allegro assai
Das sind die Stimmen. FĂĽr Horn liegen sowohl D als auch F bei. Notenschrift leicht in Richtung Handschrift angehaucht und dadurch nicht ganz so gut zu lesen.


Tre Quartetti op. 98, Bi, 1
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Violine, Bratsche, Cello)
Editio Praga, H 3917 a
Bewertung: mittel-schwer
  1. Quatuor I (Allegro - Largo - Menuett (Allegro) - Finale (Allegro))
  2. Quatuor II (Andante con Variazioni - Allegro - Aria (Andante) - Finale (Allegro))
  3. Quatuor III (Allegro moderato - Largo - Fugue a Deux Sujets (Allegro) - Finale (Poco adagio))
Nur Stimmen, gutes Papier.


Tre Quintetti - Parte 1 op. 88, Nr. 3 (G-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn)
Editio Praga, H 7140
Bewertung: mittel-schwer
  1. Lento
  2. Andante
  3. Minuetto (Allegro vivo)
  4. Finale (Allegro vivace)
Leider ohne Partitur.


Variationen für zwei Querflöten op. 20 (D-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(2 Flöten)
Eulenburg, GM 195
Bewertung: schwer
  1. Allegretto scherzando
  2. 6 Variationen
Partitur-Ausgabe


CDs von/mit Anton Reicha

The Kuhlau Quartet
    Sinfonico for four flutes D Major, Op. 12:
  1. Allegro (09:22:00)
  2. Andante (05:29:00)
  3. Menuet. Allegro vivace (04:39:00)
  4. Finale. Allegro vivace (04:58:00)
  5. Three Romances for two flutes, Op. 21:
  6. Andante e minor (02:34:00)
  7. Andante G major (02:13:00)
  8. Andante D Major  (01:55:00)
  9. Trio for three flutes D major, Op. 26:
  10. Allegro (06:08:00)
  11. Romance. Adagio (04:36:00)
  12. Finale. Vivace (03:42:00)
  13. Harmonique Imitee for four flutes, op. 18:
  14. Adagio G Major (02:27:00)
  15. Adagio D Major (03:32:00)
  16. Adagio G Major (02:59:00)
  17. Variations for two flutes D Major, op. 20:
  18. Theme. Allegretto Scherzando. Var. I - VI (07:33:00)
  19. Quatuor for four flutes G maior, Op. 27:
  20. Adagio molto (02:28:00)
  21. Allegretto (03:46:00)
Deutsches Streichtrio, Aurèle Nicolet
Antonin Reicha Flötenquartett (1981)
    Quartett op. 98 Nr. 1 g-moll:
  1. Allegro (07:58:00)
  2. Largo (06:08:00)
  3. Menuett - Trio I - Trio II (05:46:00)
  4. Finale. Allegro (05:03:00)
  5. Quartett op. 98 Nr. 2 C-Dur:
  6. Andante con Variazioni (06:48:00)
  7. Allegro (06:31:00)
  8. Aria. Andante - Trio. Allegro assai (04:00:00)
  9. Finale. Allegro (04:30:00)

Literatur von/über Anton Reicha

Stand 28.05.2014