Biographie von Jan Wanhal (1739-1813)

1739
Geboren in Necanice, Böhmen
1757
Organist in Opocno und später in Nemceves
Gräfin Schaffgotsch verhilft ihm zu einem Studium bei Dittersdorf in Wien
Gräfin Schaffgotsch verhilft ihm zu einem Studium bei Dittersdorf in Wien
Baron Risch schickt ihn für 2 Jahre nach Italien
1813
Verstirbt in Wien

Noten für Flöte:

Quartett op. 7, Nr. 1 & 2
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte (Oboe), Violine, Bratsche, Cello)
Musica Rara, M. R. 1569
Bewertung: mittel-schwer
  1. Quartett No. 1 (Allegro moderato - Cantabile (Adagio) - Menuetto - Presto)
  2. Quartett No. 2 (Moderato - Cantabile (Allegro moderato) - Menuetto - Allegro
Nur Stimmen, keine Partitur


Stand 14.07.2018