Original vs Bearbeitung

Frisch aus der Paketstation gefischt halte ich die wirklich schönen Beethoven-Duette in Händen… bearbeitet für Flöte und Klarinette. Ich kenne und liebe diese drei Duos seit Jahren und besitze sie auch. In einer Ausgabe für Klarinette und Fagott, wahlweise Flöte und Fagott oder auch Flöte oder Klarinette mit Cello. Gespielt habe ich das auch schon mehrfach sowohl mit streichendem als auch mit blasendem Gegenüber. Immer wieder schön und immer wieder eine Herausforderung.
In dieser neuen Ausgabe wird nun aber die Klarinette von der Flöte aus der Oberstimme verdrängt und auf die im Original im Bass- bzw. Tenorschlüssel notierte zweite Stimme verdrängt. Geht so was, klingt das?
Aus der Erfahrung mit anderen Bearbeitungen durch Herrn Andraud bin ich guter Hoffnung. Zudem hat ein Duo aus Flöte und Klarinette nicht wirklich große Auswahl bezüglich verfügbarer Literatur. Ein wenig Farbe wird wohl verloren gehen, wenn beide Stimmen näher zusammenrücken. Ich werde berichten!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.