blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge mit Schlagwörtern Klezmer

Im fränkischen Schwabach gibt es morgen, den 7. Januar,  Klezmer mit Flötenbeteiligung. Um 20 Uhr tritt im Cafe Jungegger die 5-köpfige Formation „Passage“ mit jiddischen Liedern, Tango und Jazz auf. Der Eintritt ist nicht frei, aber die Preise kenne ich nicht.

Ebenfalls morgen findet im evangelischen Gemeindehaus in Neulussheim ein Benefizkonzert für Kinder in Ruanda statt. In der Besetzung Flöte, Gesang und Klavier wird Pop, Jazz und Musical-Musik dargeboten. Los geht es um 17 Uhr und in der Pause kann man landestypische Kost aus Ruanda probieren.

Beim Neujahrsempfang des Kreises Trier-Saarburg am 8. Januar ist neben vielen anderen Programmpunkten auch das Ubi-Trio in der Besetzung Flöte, Klarinette und Klavier zu hören. Los geht’s um 17 Uhr in der Stadthalle Saarburg und der Eintritt ist frei.

Am 9. Januar findet um 15 Uhr ein Vorspiel der Klasse Andrea Wild am Konservatorium in Wien, Anton-Dermota-Saal, statt.

Das Bremer Kaffeehausorchester, hier schon häufiger angekündigt, spielt am 14. Januar in Dötlingen, auf dem Gut Altona.  Karten sind noch erhältlich, Preise sind mir leider nicht bekannt.

Am 28. Januar gibt es Flöte mal nicht klassisch. In der Band  Syl’n’Dan tritt in Konzen Sylvia Noel als Sängerin und Flötistin auf. Es kommen Gäste aus Köln: Rolf Simons mit Band. Los geht es um 20 Uhr im Musik- und Kulturzentrum MuK, der Eintritt kostet 12 Euro. Tickets gibt’s beim Theaterverein Konzen.

Im Rahmen des Friedrich-Wahns veranstaltet der Kulturbund Dahmeland am 18. Februar ein Konzert für Flöte und Cembalo im Bürgerhaus „Hanns-Eisler“. Ausführende, Programm und Eintrittspreise sind mir nicht bekannt.

In der Reihe „Orgelmusik zur Marktzeit“ in der Benediktinerkirche in Villingen ist am 14. Juli die schöne Kombination Flöte und Orgel zu hören.  Beginn ist um 11.30 Uhr.

Ein Termin, für den es sich auch lohnt, lange vorausszuplanen: Das Menuhin-Musikfestival in Gstaad lädt am 11. August zu einem Programm für Flöte (Frederic Sánchez) und Klavier (Andreu Gallén) ein. Auf dem Programm stehen die Undine-Sonate von Reinecke, die Prokofiew-Sonate und die Sonatine von Ravel. Das Konzert beginng um 10.30 Uhr in der Kapelle in Gstaad, der Vorverkauf beginnt am 1. Februar, Preise sind mir nicht bekannt.

Routenplanung starten

Termine, Termine….

Keine Kommentare

Schon Morgen, 13. November, ist ein Trio aus Orgel (Reinhard Bauer), Sopran (Monika Herzer) und Flöte (Karin Krell) in der Evangelischen Stadtkirche Schramberg zu hören.  Mit Buxtehude, Bach und Platti gibt es eher Barockes zu hören. Beginn ist um 17 Uhr. Exakt zur gleichen Zeit spielen in der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Hochheim Sebastian Wittiber (Flöte) und das Ha’aba Quartett für einen guten Zweck. Der Eintritt kostet hier 15 Euro.

Am 17. November um 19.30 Uhr kann man im Salon-Theater Bleidenstadt Klezmer mit Flöten-Beteiligung hören. Es tritt auf die Gruppe Maseltov zusammen mit Schauspielerin Renate Kohn.

Flötenkonzerte in Burscheid-Linnep: Zur Umrahmung einer Kunstausstellung zum Thema „Engel“ spielt in der Vernissage am 19. November um 19.30 Uhr Susanne Zillhardt Flöte. Am 25. November  ebenfalls um 19.30 Uhr umrahmen Klaus-Peter Riemer (Flöte) und Ivana Mehlem (Harfe) einen Vortrag von Klaus Hoffmann über Engel in Literatur und Bibel. Beide Veranstaltung finden statt im Gemeindezentrum der evangelischen Kirche in Linnep, Am Ehrkamper Bruch 1.

Mit Flöte und Marimbaphon wird am 26. November um 20 Uhr im Kulturgewächshaus Hölzel, Erbschänkenstr. 24 in Glauchau vom Duo Cobero nicht alltägliches geboten. Der Eintritt kostet 12,50 Euro.

Ebenfalls am 26. November aber schon um 18 Uhr findet im historischen Hammerwerk in Braunfels ein Märchenabend mit musikalischer Umrahmung statt. Die Märchen trägt Doris Giebelhausen vor, für die Musik sorgt Querflötistin Polina Blüthgen. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Am 3. Dezember spielt das Collegium Musicum Höxter-Holzminden in der Schlosskapelle des Schlosses Bevern unter anderem das Konzert für Flöte (Alexander Käberich) und Klarinette (Martan David) von Danzi. Der Eintritt ist frei, das Konzert beginnt um 16 Uhr.

Das Trio Baroque gibt am 8. Dezember um 19.30 Uhr ein Konzert im Museum Biedermann in Trossingen. Zu hören sind Marais, Bach, Rameau und Telemann. Die Eintrittspreise dienen der Unterstützung der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen, an der die drei Musiker lehren.

Am 9. Dezember um 20 Uhr spielen die Studierenden der Klasse Susanne Meier an der Hochschule für Künste Bremen ein Klassenkonzert, der Eintritt ist frei.

Routenplanung starten

Switch to our mobile site

%d Bloggern gefällt das: