Einen würdigen Jahresausklang bietet die protestantische Kirche in Kirchheim an der Weinstraße mit einem Konzert für Flöte und Orgel. Die Musiker sind Tatjana Ruhland vom SWR Orchester in Stuttgart und Christian Schmitt (ECHO Preisträger an der Orgel). Los geht es am 29. Dezember 2013 um 15 Uhr in der Protestantischen Kirche in Kirchheim an der Weinstraße, der Eintritt ist frei.

Am 6. Februar 2014 um 20.30 Uhr ist im Konzertsaal der HfK Bremen das Diplomkonzert der Flötistin Lydia An, Studierende bei Susanne Meier, zu hören. Der Eintritt ist frei.

Andrea Lieberknecht gibt am 8. und 9. Februar 2014 in Schloss Nymphenburg einen Meisterkurs für Flöte. Zielgruppe sind Studenten und Flötisten, die beabsichtigen zu studieren. Für die aktive Teilnahme ist daher ein Lebenslauf erforderlich. Der Kurs wird mit einem Konzert am 7. Februar 2014 um 19 Uhr eröffnet. Für Mitglieder des Deutschen Tonkünstlerverbandes und der DGfF ist die Teilnahme ebenso  ermässigt wie für Schüler und Studenten. Aktive Teilnahme kostet zum vollen Preis 230 Euro, passive Teilnahme 120 Euro. Es sind auch Tageskarten erhältlich.

In der wahrlich exotischen Besetzung Flöte und Tuba ist am 23. Februar 2014 um 16 Uhr in der St. Jürgen Kapelle in Lübeck ein Konzert zu hören. Johanna Rabe und Albrecht Buttman spielen Eigenbearbeitungen.

Für alle, die lange im Voraus planen: am 23. August 2014 spielen um 18 Uhr Marianne Keller (Flöte), Lubomir Maly (Bratsche) und Milan Zelenka (Gitarre) in wechselnden Besetzungen. Der Eintritt kostet 19 Euro, das Konzert findet unter freiem Himmel im historischen Pfarrhof Wurz statt.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit