blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge in Ankündigung

Kurse ohne Ende

Keine Kommentare

Vom 4. bis 6. April veranstaltet Adams Flute Studio in Ittervoort (Niederlande) das 9. Mal sein Flute Festival. Es gibt Workshops und Materclasses mit James Galway, Camilla Hoitenga, Natalia Gerakis, Gudrun Hinze, Miriam Nastasi, Paul Edmund-Davis, Irene Hulst, Anne-Catherine Heinzmann und Helga Henckens. Außerdem gibt es Flöten und Köpfe zu probieren, Noten zum Stöbern und Einkaufen und eine Reihe von Konzerten. Der Weg lohnt sich also. Das komplette Programm auf der Webseite von Adams.

Der Deutsche Tonkünstlerverband veranstaltet vom 19.-22. Juni 2014 in Trossingen einen Meisterkurs mit Natalie Gerakis. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 140 € für Mitglieder des Verbandes, 160 € für Studierende und 180 € für Gäste. Dieser Preis enthält nicht Unterkunft und Verpflegung. Alle Informationen gibt es auf den Seiten des Tonkünstlerverbandes.

In Bengel an der Mosel findet vom 27. Juli bis 2. August 2014 ein weiterer Kurs mit Gerakis statt. Für die aktive Teilnahme zahlen Erwachsene 300 €, Schüler und Studenten 240 €. Fürs Zuhören bezahlt man 80 €, Unterkunft und Verpflegung sind dabei noch nicht inklusive. Informationen zu den Kursen gibt es Online.

Im März und Mai sind noch Plätze bei den Musica viva Kursen für Flöte frei. Alle Infos dazu findet Ihr an der Flutepage-Pinnwand.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

In wechselten Besetzungen sind am 20. Juli 2013 um 18 Uhr Mayumi George (Flöte), Julia Fölker (Klarinette), Alla Rutter (Violine), Istvan Lukacs (Viola), Tadao Kataoka und Ute Leschhorn-Kataoka (Violoncello) von den Hamburger Symphonikern in Bliedersdorf im Schafstall des Vereins „Bäuerliches Hauswesen“ zu hören. Für 15 Euro gibt es Werke vom Duo bis zum Sextett von Beethoven, Haydn, Mozart, Weber und Schubert zu hören.

Weiter geht es am 21. Juli 2013 um 18 Uhr im Wendelinusheim Bösingen. In der Besetzung Flöte, Oboe und Klarinette bietet das Scherzantrio Originalwerke und eigene Bearbeitung für dieses exotische Ensemble. Der Eintritt ist frei, das Konzert wird nur ca. eine Stunde dauern.

Am 11. August 2013 gibt Emmanuel Pahud sozusagen ein Heimspiel. Beim Engadin Festival tritt er in der Kirche San Luzi in Zuoz mit seinem Stamm-Begleiter Eric Le Sage auf. Konzertbeginn ist 20.30 Uhr, Informationen zum Programm habe ich aktuell nicht.

Die Volkshochschule Erkelenz bietet in ihrem diesjährigen Konzertprogramm auch zwei für Flötisten interessante Abende. Alle Konzerte finden in der Stadthalle Erkelenz statt und beginnen um 20 Uhr:

  • Am 18. NovemberAnette Maiburg (Flöte), Guido Schiefen (Cello) und Reinhold Richter (Truhenorgel) spielen Bach, Vivaldi, Reger und anderes
  • Bereits im nächsten Jahr, am 24. März 2014 gibt es dann das Bläserquintett Acelga

Am 5. Juli 2013 tritt um 20 Uhr tritt das Oceano Duo (Flöte und Gitarre) im Cafe Tasso in Berlin-Friedrichshain auf.

Ebenfalls am 5. Juli 2013 um 20.15 Uhr spielt in Kleinkems in der Kulturscheune Rabe das Ensemble Anprall (Anne Parisot (Flöte), Julien Laffaire (Klarinette), Miriam Rudolph (Violine), Philipp Schiemenz (Violoncello) und Hans Fuhlbom (Klavier)) Werke aus sechs Jahrhunderten.

Das Musikhaus Kreul in Tübingen lädt am 13. Juli von 10 bis 13 Uhr zum Music4Kids-Tag ein. Kinder können mit Hilfe von Lehrern Holzblasinstrumente ausprobieren.

Beim Musikwettbewerb des deutschen Musikrats nächstes Jahr steht auch ein Preis für Flöte auf dem Plan. Der Wettbewerb beginnt am 24. März und endet am 5. April in Bonn. Bewerbungsschluss ist am 20. November 2013. Die Ausschreibungsunterlagen gibt es auf der Ankündigungsseite des Deutschen Musikrats.

Switch to our mobile site

%d Bloggern gefällt das: