blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge in Ankündigung

Einen ganz speziellen Meisterkurs für die Vorbereitung auf Prüfung, Probespiel oder Wettbwerb kann man vom 1.-4. April 2014 in der Landesmusikakademie Hessen besuchen. Geleitet wird der Kurs von Ulf-Dieter Schaaff, Robert Pot und Rudolf Döbler.

Einen Meisterkurs bei Wally Hase bietet das Forum Artium vom 10.-15. Februar in Georgsmarienhütte. Auf der Webseite steht noch nicht, dass der ausgebucht ist

Die Musikschule Stuttgart sucht zum 1. August 2014 eine Lehrkraft für Querflöte. Bewerbungen müssen bis zum 15. Februar eingehen.

Vom 17. bis 27. September 2014 findet in Guanghzou (China) der dritte Internationale Nicolet-Flötenwettbewerb statt. Nähere Infos auf der Webseite der DGfF.

Harmoniemusik mit einer Flöte, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Hörnern und 2 Fagotten lässt die Fürstlich Löwensteinische Hofmusic am 31. Januar 2014 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Mariä Geburt in Höhenkirchen-Siegertsbrunn erklingen. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Im Alten Rathaus in Laichingen ist am Sonntag, dem 2. Februar 2014 um 11 Uhr die relativ seltene Besetzung Flöte (Manuela Riegner), Oboe (Ruth Unterkofler) und Fagott (Lukas Gruber) mit Klavier (Christian Riegner) zu hören.  Für 8 Euro gibt es Werke von Telemann, CPE Bach, Ibert und Douglas.

Im Mezzo Ohlsdorf ist am 8. Februar 2014 um 19.00 Uhr das Querflötenensemble querART zu hören. Die sechs Damen spielen im Auftrag des Brucknerbundes Salzkammergut Werke von Bach bis Beatles. Der Eintritt kostet 25 bzw. 9 Euro.

Der Kulturverein Bayerischer Wald präsentiert am 9. Februar 2014 in Cham im Langhaussaal des Rathauses um 19 Uhr ein Konzert für Flöte und Klavier mit dem Duo Mattick-Huth, neben Musik werden außerdem russische Märchentexte und keltische Zaubersprüche gelesen.

Camilla Hoitenga und  Wenyi Tsai springen am 22. Januar in Siegen für den erkrankten Michael Faust ein.  Es gibt drei Uraufführungen und eine europäische Erstaufführung. Am Klavier sitzt Paulo Alvares. Sicher ein spannendes Programm, für alle, die Neue Musik lieben. Für 19 Euro zu hören im Apollo Theater ab 20 Uhr.

Am 28. Januar ist in Herne das Jolivet-Flötenkonzert zu hören. Der Solist ist Markus Hufschmidt, begleitet vom Rheinischen Kammerorchester Köln unter der Leitung von Wolfgang Siegenbrink. Los geht es um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Herne.

Für den Ensemble-Workshop am 8. Februar in Wiesbaden mit Britta Roscher gibt es noch Restplätze. Anmeldung und weitere Infos auf deren Homepage.

Für einen Kammermusikkurs im Schullandheim Müllenborn vom 28. Mai bis 1. Juni werden noch Interessenten gesucht. Besonders gefragt sind hier immer Fagottisten. Geboten wird neben gutem Essen, netten Leuten und einer wunderschönen Gegend ein Wochenende mit viel Musik (jeder Teilnehmer spielt in zwei Ensembles, am Abend gibt es Blattspiel) und gerne auch Familie. Mehr Infos bei Interesse direkt von mir (bitte Mail über Webseite schicken). Die Kosten inklusive Unterbringung und Verpflegung belaufen sich für Verdienende voraussichtlich auf knapp 250 Euro (abhängig von der Zahl der Anmeldungen).  Ich habe hier und hier schon zweimal von diesem Kurs berichtet und kann ihn persönlich nur empfehlen.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Einen würdigen Jahresausklang bietet die protestantische Kirche in Kirchheim an der Weinstraße mit einem Konzert für Flöte und Orgel. Die Musiker sind Tatjana Ruhland vom SWR Orchester in Stuttgart und Christian Schmitt (ECHO Preisträger an der Orgel). Los geht es am 29. Dezember 2013 um 15 Uhr in der Protestantischen Kirche in Kirchheim an der Weinstraße, der Eintritt ist frei.

Am 6. Februar 2014 um 20.30 Uhr ist im Konzertsaal der HfK Bremen das Diplomkonzert der Flötistin Lydia An, Studierende bei Susanne Meier, zu hören. Der Eintritt ist frei.

Andrea Lieberknecht gibt am 8. und 9. Februar 2014 in Schloss Nymphenburg einen Meisterkurs für Flöte. Zielgruppe sind Studenten und Flötisten, die beabsichtigen zu studieren. Für die aktive Teilnahme ist daher ein Lebenslauf erforderlich. Der Kurs wird mit einem Konzert am 7. Februar 2014 um 19 Uhr eröffnet. Für Mitglieder des Deutschen Tonkünstlerverbandes und der DGfF ist die Teilnahme ebenso  ermässigt wie für Schüler und Studenten. Aktive Teilnahme kostet zum vollen Preis 230 Euro, passive Teilnahme 120 Euro. Es sind auch Tageskarten erhältlich.

In der wahrlich exotischen Besetzung Flöte und Tuba ist am 23. Februar 2014 um 16 Uhr in der St. Jürgen Kapelle in Lübeck ein Konzert zu hören. Johanna Rabe und Albrecht Buttman spielen Eigenbearbeitungen.

Für alle, die lange im Voraus planen: am 23. August 2014 spielen um 18 Uhr Marianne Keller (Flöte), Lubomir Maly (Bratsche) und Milan Zelenka (Gitarre) in wechselnden Besetzungen. Der Eintritt kostet 19 Euro, das Konzert findet unter freiem Himmel im historischen Pfarrhof Wurz statt.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Noch bis zum 4. November 2013 können sich Interessenten die nach dem 31. Dezember 1965 geboren sind für den Cimarosa-Wettbewerb in Italien anmelden. Dieser findet vom 4.-6. Dezember 2013 in Aversa statt. Alle Informationen und das Anmeldeformular gibt es online.

Robert Pot bietet für Flötenlehrer einen Kurs zu neuen Unterrichtsmethoden an. Es gibt zwei Termine und Orte:

  • 15.-17. November 2013 im Nordkolleg Rendsburg, Schleswig-Holstein (215 € Kurs, 75,50 € Unterbringung)
  • 14.-16. Februar 2014 in Staufen (Breisgau), Baden-Württemberg (Kurs inkl. Unterbringung 220 € Kurs)

Im Weissen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart ist am 24. November 2013 um 11 Uhr Musik in großen Bläserbesetzungen zu hören. Werke von Hindemith, d’Indy, Strauss und Beethoven werden aufgeführt, unter den Musikern Andrea Lieberknecht. Veranstalter ist die Musikalische Akademie Stuttgart e.V., Karten gibt’s für 19 bis 25 Euro.

Zwischen den Jahren bieten die Flötistinnen Britta Roscher und Gabi Fellner für erwachsene Flötisten den Eintageskurs „Wintermusik für Querflöten“ an. Wer sich vor dem 10.11.13 anmeldet, zahlt für den Tag 100 Euro, spätere Anmeldung kosten 115 Euro. Anmeldungen müssen vor dem 2.12. eingehen. Veranstaltungsort ist die Alte Schule in Neu Anspach. Los geht’s am 27.12.13 um 10 Uhr, die Heimreise kann ab 17 Uhr angetreten werden.

Im neuen Jahr ist am 12. Januar 2014 um 11 Uhr im Weissen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart unter anderem Andras Adorjan zu hören. Unter dem Titel „Mondestrunken – Schäfers Klage“ gibt es Werke von Schönberg, Beethoven und Weber.

 

Switch to our mobile site

%d Bloggern gefällt das: