blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge in Ankündigung

Wie jedes Jahr, so werden auch zum Jahreswechsel 2013/2014 eine Menge toller Konzerte im Fernsehen gezeigt. Hier eine Übersicht ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Dienstag 31.12.13, 17.30-19.00 Uhr, ZDF: Silvesterkonzert aus der Semperoper
    Staatskapelle Dresden unter Thielemann, Motto: Berlin-New York (Operette))
  • Dienstag 31.12.13, 18.55-20.15 Uhr, arte: Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker
    unter Sir Simon Rattle, mit Lang Lang als Solist: 3. Prokofjew Klavierkonzert, Brahms und Dvorak
  • Mittwoch 01.01.14,7.35-9.20 Uhr, SWR: Strauß & Co. – Neujahrskonzert
    wer spielt, weiß ich leider nicht. Thema: Walzermelodien
  • Mittwoch 01.01.14, 11.15-11.50 Uhr, ORF2: Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker
    unter Daniel Barenboim, Werke der Strauß-Familie
  • Mittwoch 01.01.14,  11.15-13.45 Uhr, ZDF: Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker
    Details siehe oben
  • Mittwoch 01.01.14, 18.05-19.10 Uhr, arte: Neujahrskonzert aus Venedig
    Chor und Orchester der Gran Teatro la Fenice di Venezia unter Diego Matheuz: Opern-Ausschnitte von Verdi, Puccini und anderen
  • Samstag, 04.01.14, 20.15-22.45 Uhr, 3sat: Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2014
    Details siehe oben
  • Montag 06.01.14, 11.45-13.15 Uhr, BR: Galakonzert der Berliner Philharmoniker
    Details siehe oben (Silvesterkonzert)
  • Montag 06.01.14, 20.15-22.10 Uhr, BR alpha: Festkonzert zum 200. Geburtstag Richard Wagners
    leider keine Details zu Mitwirkenden und/oder Programm

Einen würdigen Jahresausklang bietet die protestantische Kirche in Kirchheim an der Weinstraße mit einem Konzert für Flöte und Orgel. Die Musiker sind Tatjana Ruhland vom SWR Orchester in Stuttgart und Christian Schmitt (ECHO Preisträger an der Orgel). Los geht es am 29. Dezember 2013 um 15 Uhr in der Protestantischen Kirche in Kirchheim an der Weinstraße, der Eintritt ist frei.

Am 6. Februar 2014 um 20.30 Uhr ist im Konzertsaal der HfK Bremen das Diplomkonzert der Flötistin Lydia An, Studierende bei Susanne Meier, zu hören. Der Eintritt ist frei.

Andrea Lieberknecht gibt am 8. und 9. Februar 2014 in Schloss Nymphenburg einen Meisterkurs für Flöte. Zielgruppe sind Studenten und Flötisten, die beabsichtigen zu studieren. Für die aktive Teilnahme ist daher ein Lebenslauf erforderlich. Der Kurs wird mit einem Konzert am 7. Februar 2014 um 19 Uhr eröffnet. Für Mitglieder des Deutschen Tonkünstlerverbandes und der DGfF ist die Teilnahme ebenso  ermässigt wie für Schüler und Studenten. Aktive Teilnahme kostet zum vollen Preis 230 Euro, passive Teilnahme 120 Euro. Es sind auch Tageskarten erhältlich.

In der wahrlich exotischen Besetzung Flöte und Tuba ist am 23. Februar 2014 um 16 Uhr in der St. Jürgen Kapelle in Lübeck ein Konzert zu hören. Johanna Rabe und Albrecht Buttman spielen Eigenbearbeitungen.

Für alle, die lange im Voraus planen: am 23. August 2014 spielen um 18 Uhr Marianne Keller (Flöte), Lubomir Maly (Bratsche) und Milan Zelenka (Gitarre) in wechselnden Besetzungen. Der Eintritt kostet 19 Euro, das Konzert findet unter freiem Himmel im historischen Pfarrhof Wurz statt.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Zunächst ein Termin in eigener Sache. Am 14. Dezember 2013 um 15 Uhr startet eine kleine Adventsmusik für Flöte (ich) und Klavier (Roswitha Buchheim) im DRK Zentrum plus Reisholz/ Hassels Nord in Düsseldorf. Der Eintritt ist frei und geboten wird ernsteres von Fauré, Bach und Mozart sowie unterhaltsameres von Joplin, Andersen oder Kreisler.

Zuvor eröffnet das Trio Vacanza am 1. Advent (1. Dezember 2013) mit Werken französischer und russischer Komponisten in der Besetzung zwei Querflöten und Harfe. Los geht’s im Palais Rastede um 18 Uhr, der Eintritt kostet 12 bzw. 14 Euro.

Am 5. Dezember 2013 findet bei PPC-Music in Hannover um 19 Uhr ein LehrerInnenkaffee statt, bei dem die bekannte Flötenschulen-Autorin Gisler-Haase Unterrichtsmethoden für junge Schüler ab 5 Jahre erläutert. Gesponsert von Jupiter, deren Schüler-Flöte mit dem „blub“, die Loop-Flöte (Patent von Azumi übernommen), vorgestellt wird.

Im neuen Jahr ist am 2. Februar 2014 Emmanuel Pahud zusammen mit der Kammerakademie Potsdam und Trevor Pinnock in München zu hören. Im Herkulessaal der Residenz erklingen ab 20 Uhr Werke von Bach und seinem Sohn Carl Philipp Emanuel. Karten sind ab 28 Euro erhältlich, das Konzert nach meiner Erfahrung sehr zu empfehlen.

Das Kurpfälzische Kammerorchester konzertiert am 17. März 2014 mit der Flötistin Magali Mosnier im Onoldiasaal im bayerischen Ansbach. Die Gewinnerin des ARD-Wettbewerbs im Jahr 2004 gibt Werke von Bach Vater und Sohn sowie vom libanesischen Komponisten Houtaf Khoury. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es ab 11 Euro.

Morgen, den 18. November 2013, ist der Tag der Klassenvorspiele. Morgens um 11 Uhr startet in Wien eine Matinee mit Studierenden der Klasse Andrea Wild vom Konservatorium Wien, am Abend um 19.30 Uhr sind in Karlsruhe im Schloss Gottesaue die Studierenden der Klasse Renate Greiss-Armin von der Karlsruher Musikhochschule zu hören. Der Eintritt ist in beiden Fällen frei.

Die Hochschule für Künste Bremen veranstaltet am 22. November 2013 um 20 Uhr in der Simon-Petrus-Kirche Habenhausen ein Barockkonzert in der Besetzung Natalia Kostina (Traversflöte), Robert Herden (Barockoboe), Leonie Walther (Barockcello)  und Olga Chumikova (Cembalo).

In der Schloßkapelle Schönbrunn in Wien ist am 23. November 2013 um 17.45 Uhr ein Kirchenkonzert in der Besetzung Gesang, Flöte und Orgel zu hören. Es spielen Sabina Zapior (Sopran), Theresa Fürnthrath (Flöte) Christian Tarabbia (Orgel), der Eintritt ist frei.

„Zwischen Orient und Okzident“ das ist das Thema eines Gedenk-Konzertes zum 25. Todestag des ägyptischen Komponisten Gamal Abdel-Rahin, bei dem im Foyer der Frankfurter Oper am 24. November 2013 um 11 Uhr gleich mehrfach Flöte in verschiedenen Besetzungen zu hören ist. Es spielen Mitglieder des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters, der Eintrittspreis beträgt 13 €.

In der Dauner Nikolauskirche ist am 8. Dezember 2013 um 17 Uhr ein Adventskonzert in der Besetzung  Prof. Johannes Geffert (Orgel), Peter Scheerer (Trompete), Markus Schmitz (Violoncello), Ulrike Friedrich (Flöte) und die  Martina Klesse-Schmitz (Mezzosopran) zu hören. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Noch bis zum 4. November 2013 können sich Interessenten die nach dem 31. Dezember 1965 geboren sind für den Cimarosa-Wettbewerb in Italien anmelden. Dieser findet vom 4.-6. Dezember 2013 in Aversa statt. Alle Informationen und das Anmeldeformular gibt es online.

Robert Pot bietet für Flötenlehrer einen Kurs zu neuen Unterrichtsmethoden an. Es gibt zwei Termine und Orte:

  • 15.-17. November 2013 im Nordkolleg Rendsburg, Schleswig-Holstein (215 € Kurs, 75,50 € Unterbringung)
  • 14.-16. Februar 2014 in Staufen (Breisgau), Baden-Württemberg (Kurs inkl. Unterbringung 220 € Kurs)

Im Weissen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart ist am 24. November 2013 um 11 Uhr Musik in großen Bläserbesetzungen zu hören. Werke von Hindemith, d’Indy, Strauss und Beethoven werden aufgeführt, unter den Musikern Andrea Lieberknecht. Veranstalter ist die Musikalische Akademie Stuttgart e.V., Karten gibt’s für 19 bis 25 Euro.

Zwischen den Jahren bieten die Flötistinnen Britta Roscher und Gabi Fellner für erwachsene Flötisten den Eintageskurs „Wintermusik für Querflöten“ an. Wer sich vor dem 10.11.13 anmeldet, zahlt für den Tag 100 Euro, spätere Anmeldung kosten 115 Euro. Anmeldungen müssen vor dem 2.12. eingehen. Veranstaltungsort ist die Alte Schule in Neu Anspach. Los geht’s am 27.12.13 um 10 Uhr, die Heimreise kann ab 17 Uhr angetreten werden.

Im neuen Jahr ist am 12. Januar 2014 um 11 Uhr im Weissen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart unter anderem Andras Adorjan zu hören. Unter dem Titel „Mondestrunken – Schäfers Klage“ gibt es Werke von Schönberg, Beethoven und Weber.

 

Das Abschlusskonzert der Göppinger Orgelwoche bestreiten am Sonntag, dem 13. Oktober 2013 um 17 Uhr in der Marienkirche Agnes Gindele an der Flöte und der Kirchenmusiker Thomas Gindele an der Orgel.

Im Amtshof Burgwedel ist am 23. Oktober 2013 ab 20 Uhr das Duo Christina Fassbender (Flöte) und Volker Sellmann (Harfe) zu hören. Zum Preis von 15 bzw. 8 Euro sind Werke von Ravel, Berthomieu, Saint-Saens und Bach zu hören.

Zum 4. November 2013 ist eine Stelle als Lehrkraft für Querflöte in Bad Wildbad zu vergeben. Es handelt sich um 17 Wochenstundan a 45 Minuten als Mutterschutzvertretung bis Ende Juli 2014. Ein abgeschlossenes Musikhochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation sind erforderlich. Da drei verschiedene Unterrichtsorte zu bedienen sind, sind Führerschein und Auto erforderlich. Bewerbungen müssen bis 22. Oktober 2013 eingehen, alle weiteren Informationen finden sich bei der Neuen Musikzeitung.

Am 16. November 2013 stellt Volker Klein im musikZentrum Giesserei in Winterthur seine neue Querflötenschule vor. In einem Workshop von 14 bis 17 Uhr sind Anfänger und Pädagogen gleichermaßen eingeladen, seine Anfängermethodik kennenzulernen und zu erproben. Die Teilnahme kostet 40 bzw. 30 sF.

Noch bis zum 12. Januar 2014 ist im Aachener Couven-Museum eine Sonderausstellung zu Instrumenten aus dem Barock und Klassizismus zu sehen. Darunter historische Flöten aus der privaten Sammlung von Volker Laufhütte in Erkelenz.

Switch to our mobile site

%d Bloggern gefällt das: