blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge in Ankündigung

Zunächst ein Termin in eigener Sache. Am 14. Dezember 2013 um 15 Uhr startet eine kleine Adventsmusik für Flöte (ich) und Klavier (Roswitha Buchheim) im DRK Zentrum plus Reisholz/ Hassels Nord in Düsseldorf. Der Eintritt ist frei und geboten wird ernsteres von Fauré, Bach und Mozart sowie unterhaltsameres von Joplin, Andersen oder Kreisler.

Zuvor eröffnet das Trio Vacanza am 1. Advent (1. Dezember 2013) mit Werken französischer und russischer Komponisten in der Besetzung zwei Querflöten und Harfe. Los geht’s im Palais Rastede um 18 Uhr, der Eintritt kostet 12 bzw. 14 Euro.

Am 5. Dezember 2013 findet bei PPC-Music in Hannover um 19 Uhr ein LehrerInnenkaffee statt, bei dem die bekannte Flötenschulen-Autorin Gisler-Haase Unterrichtsmethoden für junge Schüler ab 5 Jahre erläutert. Gesponsert von Jupiter, deren Schüler-Flöte mit dem „blub“, die Loop-Flöte (Patent von Azumi übernommen), vorgestellt wird.

Im neuen Jahr ist am 2. Februar 2014 Emmanuel Pahud zusammen mit der Kammerakademie Potsdam und Trevor Pinnock in München zu hören. Im Herkulessaal der Residenz erklingen ab 20 Uhr Werke von Bach und seinem Sohn Carl Philipp Emanuel. Karten sind ab 28 Euro erhältlich, das Konzert nach meiner Erfahrung sehr zu empfehlen.

Das Kurpfälzische Kammerorchester konzertiert am 17. März 2014 mit der Flötistin Magali Mosnier im Onoldiasaal im bayerischen Ansbach. Die Gewinnerin des ARD-Wettbewerbs im Jahr 2004 gibt Werke von Bach Vater und Sohn sowie vom libanesischen Komponisten Houtaf Khoury. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es ab 11 Euro.

Morgen, den 18. November 2013, ist der Tag der Klassenvorspiele. Morgens um 11 Uhr startet in Wien eine Matinee mit Studierenden der Klasse Andrea Wild vom Konservatorium Wien, am Abend um 19.30 Uhr sind in Karlsruhe im Schloss Gottesaue die Studierenden der Klasse Renate Greiss-Armin von der Karlsruher Musikhochschule zu hören. Der Eintritt ist in beiden Fällen frei.

Die Hochschule für Künste Bremen veranstaltet am 22. November 2013 um 20 Uhr in der Simon-Petrus-Kirche Habenhausen ein Barockkonzert in der Besetzung Natalia Kostina (Traversflöte), Robert Herden (Barockoboe), Leonie Walther (Barockcello)  und Olga Chumikova (Cembalo).

In der Schloßkapelle Schönbrunn in Wien ist am 23. November 2013 um 17.45 Uhr ein Kirchenkonzert in der Besetzung Gesang, Flöte und Orgel zu hören. Es spielen Sabina Zapior (Sopran), Theresa Fürnthrath (Flöte) Christian Tarabbia (Orgel), der Eintritt ist frei.

„Zwischen Orient und Okzident“ das ist das Thema eines Gedenk-Konzertes zum 25. Todestag des ägyptischen Komponisten Gamal Abdel-Rahin, bei dem im Foyer der Frankfurter Oper am 24. November 2013 um 11 Uhr gleich mehrfach Flöte in verschiedenen Besetzungen zu hören ist. Es spielen Mitglieder des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters, der Eintrittspreis beträgt 13 €.

In der Dauner Nikolauskirche ist am 8. Dezember 2013 um 17 Uhr ein Adventskonzert in der Besetzung  Prof. Johannes Geffert (Orgel), Peter Scheerer (Trompete), Markus Schmitz (Violoncello), Ulrike Friedrich (Flöte) und die  Martina Klesse-Schmitz (Mezzosopran) zu hören. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Noch bis zum 4. November 2013 können sich Interessenten die nach dem 31. Dezember 1965 geboren sind für den Cimarosa-Wettbewerb in Italien anmelden. Dieser findet vom 4.-6. Dezember 2013 in Aversa statt. Alle Informationen und das Anmeldeformular gibt es online.

Robert Pot bietet für Flötenlehrer einen Kurs zu neuen Unterrichtsmethoden an. Es gibt zwei Termine und Orte:

  • 15.-17. November 2013 im Nordkolleg Rendsburg, Schleswig-Holstein (215 € Kurs, 75,50 € Unterbringung)
  • 14.-16. Februar 2014 in Staufen (Breisgau), Baden-Württemberg (Kurs inkl. Unterbringung 220 € Kurs)

Im Weissen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart ist am 24. November 2013 um 11 Uhr Musik in großen Bläserbesetzungen zu hören. Werke von Hindemith, d’Indy, Strauss und Beethoven werden aufgeführt, unter den Musikern Andrea Lieberknecht. Veranstalter ist die Musikalische Akademie Stuttgart e.V., Karten gibt’s für 19 bis 25 Euro.

Zwischen den Jahren bieten die Flötistinnen Britta Roscher und Gabi Fellner für erwachsene Flötisten den Eintageskurs „Wintermusik für Querflöten“ an. Wer sich vor dem 10.11.13 anmeldet, zahlt für den Tag 100 Euro, spätere Anmeldung kosten 115 Euro. Anmeldungen müssen vor dem 2.12. eingehen. Veranstaltungsort ist die Alte Schule in Neu Anspach. Los geht’s am 27.12.13 um 10 Uhr, die Heimreise kann ab 17 Uhr angetreten werden.

Im neuen Jahr ist am 12. Januar 2014 um 11 Uhr im Weissen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart unter anderem Andras Adorjan zu hören. Unter dem Titel „Mondestrunken – Schäfers Klage“ gibt es Werke von Schönberg, Beethoven und Weber.

 

Das Abschlusskonzert der Göppinger Orgelwoche bestreiten am Sonntag, dem 13. Oktober 2013 um 17 Uhr in der Marienkirche Agnes Gindele an der Flöte und der Kirchenmusiker Thomas Gindele an der Orgel.

Im Amtshof Burgwedel ist am 23. Oktober 2013 ab 20 Uhr das Duo Christina Fassbender (Flöte) und Volker Sellmann (Harfe) zu hören. Zum Preis von 15 bzw. 8 Euro sind Werke von Ravel, Berthomieu, Saint-Saens und Bach zu hören.

Zum 4. November 2013 ist eine Stelle als Lehrkraft für Querflöte in Bad Wildbad zu vergeben. Es handelt sich um 17 Wochenstundan a 45 Minuten als Mutterschutzvertretung bis Ende Juli 2014. Ein abgeschlossenes Musikhochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation sind erforderlich. Da drei verschiedene Unterrichtsorte zu bedienen sind, sind Führerschein und Auto erforderlich. Bewerbungen müssen bis 22. Oktober 2013 eingehen, alle weiteren Informationen finden sich bei der Neuen Musikzeitung.

Am 16. November 2013 stellt Volker Klein im musikZentrum Giesserei in Winterthur seine neue Querflötenschule vor. In einem Workshop von 14 bis 17 Uhr sind Anfänger und Pädagogen gleichermaßen eingeladen, seine Anfängermethodik kennenzulernen und zu erproben. Die Teilnahme kostet 40 bzw. 30 sF.

Noch bis zum 12. Januar 2014 ist im Aachener Couven-Museum eine Sonderausstellung zu Instrumenten aus dem Barock und Klassizismus zu sehen. Darunter historische Flöten aus der privaten Sammlung von Volker Laufhütte in Erkelenz.

Wohltönender Herbst

Keine Kommentare

An der Hochschule für Künste Bremen findet am 9. Oktober 2013 ein Klassenvorspiel der Klassen Traversflöte (Marten Root ) und Barockcello (Viola de Hoog) statt. Los geht’s in der Dechanatstr. um 20 Uhr.

Das Ensemble Travelaid (Flöte/Saxophon, Klavier und Kontrabass) spielt am 10. Oktober 2013 um 19.30 Uhr im Gerhard-Marcks-Haus in Bremen. Der Eintritt kostet 5 Euro (3,50 Euro).

In Göttingen spielen am 15. Oktober 2013 um 19.45 Uhr im Clavier-Salon Anna-Denise Rheinländer (Flöte)  und Alvyda Zdaneviciute (Klavier) Werke von  Carl Philipp Emmanuel Bach, Philippe Gaubert, Friedrich Kuhlau, Charles-Auguste  de Beriot und Isang Yun. Reguläre Tickets gibt es ab 22,60 Euro.

Werke von Johann Christian Bach, Frank Michael, Franz Xaver Stißmayer, Wolfgang Amadeus Mozart und Rudolf Klein stehen am 20. Oktober 2013 auf dem Programm, wenn um 20 Uhr in der Martinskirche in Müllheim die Camerata Instrumentale Freiburg (Frank Michael – Flöte, Stefan Gleitsmann – Oboe, Miriam Rudolph – Violine, Ulrike Rüttgardt – Viola und Ute Hüffmann – Violoncello) auftritt. Der Eintritt kostet an der Abendkasse zwischen 13 (ermässigt) und 19 Euro.

Am 12. November 2013 spielen Birgit Ramsl (Flöte) und Vito Lattarulo (Klavier) bei der Gesellschaft für Musiktheater in Wien um 19 Uhr Werke von Bizet, Gluck, Tschaikowsky, Verdi, Wagner und Weber.

Gleich drei Flöten auf einen Schlag gibt es am 10. August 2013 um 17 Uhr in der Dorfkirche Prädikow zu hören.  Das Trio nennt sich „Trio Giocoso“ und spielt unter anderem die bekannten Forellen-Variationen von Sefton Cottom. Konzertbesucher können schon ab 16 Uhr zu Kaffee und Kuchen kommen und im Anschluss gibt es leckeres vom Grill. Um Spenden wird gebeten.

Im Römisch-Germanischen Museum in Köln ist noch bis zum 2. November 2013 eine Ausstellung über die Musik der Römer im 1. bis 4. Jahrhundert nach Christus zu sehen. Das schließt Abbildung vom Musizieren ebenso ein wie den funktionierenden Nachbau einer wasserbetriebenen Orgel.

Die Internationale Sommerakademie für Musik auf Schloss Beuggen bei Rheinfelden dauert dieses Jahr erstmalig zwei Wochen. Für Flöte konnte als Dozentin Wally Hase gewonnen werden. Am 10. und 11. August geben die Dozenten ein Konzert im Schloss, an den Wochenenden 7./8. und 14./15. spielen die Kursteilnehmer Kammermusik, die erarbeitet wurde. Die Dozentenkonzerte Samstags sowie alle Kammermusikkonzerte beginnen jeweils um 19.30 Uhr, die Sonntagsveranstaltungen bereits um 17 Uhr.

Am 16. August 2013 um 19.30 Uhr gibt es in der Lutherkirche in Delmenhorst mit dem Sigandor Holzbläserquintett, bestehend aus diversen Orchestermusikern Süddeutschlands, einen echten musikalischen Leckerbissen zu genießen.  Für 15 Euro Eintrittspreis werden Werke von Reicha, Vivaldi, Mozart, Janacek und Fazil Say zu Gehör gebracht.

Nachtrag: hier gibt es weitere Konzerte in Brandenburg.

Switch to our mobile site

%d Bloggern gefällt das: