blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge in Ankündigung

Wohltönender Herbst

Keine Kommentare

An der Hochschule für Künste Bremen findet am 9. Oktober 2013 ein Klassenvorspiel der Klassen Traversflöte (Marten Root ) und Barockcello (Viola de Hoog) statt. Los geht’s in der Dechanatstr. um 20 Uhr.

Das Ensemble Travelaid (Flöte/Saxophon, Klavier und Kontrabass) spielt am 10. Oktober 2013 um 19.30 Uhr im Gerhard-Marcks-Haus in Bremen. Der Eintritt kostet 5 Euro (3,50 Euro).

In Göttingen spielen am 15. Oktober 2013 um 19.45 Uhr im Clavier-Salon Anna-Denise Rheinländer (Flöte)  und Alvyda Zdaneviciute (Klavier) Werke von  Carl Philipp Emmanuel Bach, Philippe Gaubert, Friedrich Kuhlau, Charles-Auguste  de Beriot und Isang Yun. Reguläre Tickets gibt es ab 22,60 Euro.

Werke von Johann Christian Bach, Frank Michael, Franz Xaver Stißmayer, Wolfgang Amadeus Mozart und Rudolf Klein stehen am 20. Oktober 2013 auf dem Programm, wenn um 20 Uhr in der Martinskirche in Müllheim die Camerata Instrumentale Freiburg (Frank Michael – Flöte, Stefan Gleitsmann – Oboe, Miriam Rudolph – Violine, Ulrike Rüttgardt – Viola und Ute Hüffmann – Violoncello) auftritt. Der Eintritt kostet an der Abendkasse zwischen 13 (ermässigt) und 19 Euro.

Am 12. November 2013 spielen Birgit Ramsl (Flöte) und Vito Lattarulo (Klavier) bei der Gesellschaft für Musiktheater in Wien um 19 Uhr Werke von Bizet, Gluck, Tschaikowsky, Verdi, Wagner und Weber.

Morgen Vormittag, 22. September 2013 um 11 Uhr, findet im im WDR-Rundfunksaal in Köln ein Kammerkonzert des WDR-Sinfonieorchesters statt (Eintritt 15 Euro). Es spielen die Percussionisten und sozusagen als Gast der Flötist Michael Faust in Jolivet’s „Suite en concert“. Für alle, die lieber einen gemütlichen Sonntagvormittag genießen oder zu weit weg wohnen, kann das ganze im Livestream am PC verfolgt werden.

Am 4. Oktober 2013 findet um 20.00 Uhr im Gloria-Theater in Köln die Album Release Party der Band Erdmöbel statt. Dieses Mal mit Beteiligung einer Querflötistin: Christa Becker.  Karten kosten im Vorverkauf 20 Euro.

Für die Wochenendkurse „Atem-Tonus-Ton“ in Hamburg-Elmsbüttel am 19. und 20. Oktober 2013 sind noch Plätze frei. Das zugehörige Buch habe ich hier schon mal vorgestellt, klang für mich alles sehr sinnhaft. Der Samstag ist ein Grundkurs, der Sonntag ein Aufbaukurs zu dieser Atemtechnikschulung. Jeder Kurs geht von 10.00-17.00 Uhr und kostet 85 Euro (Studierende 60 Euro). Anmeldung ist über die Webseite der Dozentin Regula Schwarzenbach möglich.

Am 26. und 27. Oktober 2013 findet in Kappelrodeck (bei Achern, Schwarzwald-Gegend) ein Kurs für Flötenlehrer statt. Der Titel lautet „Praxis eines effektiven Flötenunterrichts und neue Unterrichtsmethoden“, Dozent ist Robert Pot. Zielgruppe sind studierte Instrumentalpädagogen und Studierende dieses Faches.  Los geht es Samstag morgens um 10 Uhr, Ende am Sonntag um 13 Uhr. Der Kurs (ohne Unterbringung und Verpflegung) kostet 135 Euro.

Es geht wieder los

Keine Kommentare

Ein bisschen dünn wurde es mit flötistischen Terminen dann ja doch noch die letzten Wochen. Aber der September macht einen vielversprechenden Auftakt zur neuen Konzertsaison:

Kurzentschlossene können heute um 17.oo Uhr (01.09.2013) in Undeloh in der St. Magdalenen Gemeinde den Flötisten Idan Levi und den Cembalisten Michael Fuerst hören. Zum Preis von 10 Euro gibt es Werke von Boismortier, Bach und Benda vorgetragen auf einer Traverso.

Weiter geht es dann am 3. September 2013 um 20 Uhr  mit Simone Mentzen und Susanne Sohayegh (beide Flöte), Ise Bosch (Kontrabass) und Christoph D. Minke (Tasteninstrumente) beim Schönberger Musiksommer in der St. Laurentiuskirche. Gespielt werden Bach, Quantz und Couperin.

In der Freitagsmusik in Duisburg-Rheinhausen gibt es am 6. September um 21 Uhr in der Pfarrkirche Christus König Flötenmusik zu hören. Max Zelzner (Flöte) und Ludger Morck (Cembalo, Orgel, E-Piano) spielen Bach, Alain, Kuhlau und Fauré. Außerdem gibt es Syrinx von Debussy und ein Orgel-Solowerk von Flor Peters und als Rausschmeisser die Tango-Etüden von Piazzolla in einer Fassung für Flöte und E-Piano. Eintritt ist frei.

Am 7. September 2013 gibt die Flötistin Sabine Chmura unter dem Titel „Tete a Tee mit Flöte“ neben einem Konzert auch Einblicke in ihre musikalische Biographie und die Möglichkeit, selbst mal auf einer Flöte zu spielen. Das ganze findet statt im Teehaus des Karausgartens in Eisenach. Der Eintritt kostet neun Euro, los geht es um 15 Uhr.

Die relativ seltene aber schöne Besetzung Flöte, Gesang und Orgel ist am 8. September 2013 um 19.30 Uhr in der Herzog-Alfred-Gedächtniskirche in Luisenthal zu hören. Elke Eichhorn (Flöte), Gabriele Reichstein (Gesang) und Christoph Reichstein (Orgel) spielen Werke von Bach, Händel und Telemann. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Gleicher Tag, gleiche Zeit: in Gelnhausen spielen in der Marienkirche Region Katrin Büttner (Flöte), Angela Desch (Violine) und Alexander Zahn (Orgel) Werke von Bach, Fauré und Quantz.  Der Eintritt kostet 8 bzw. 5 Euro.

Am 15. September gastiert das Ebinger Kammerorchester im Schloss Messkirch. Eine Uhrzeit ist mir leider nicht bekannt. Gegeben wird neben einer Mozart– und einer Haydn-Sinfonie auch das Konzert für Flöte und Harfe von Mozart. Solistinnen sind Amanda Chominsky (Flöte) und Marlene Angerer (Harfe).

Routenplanung starten

Switch to our mobile site

%d Bloggern gefällt das: