blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge in Ankündigung

Zunächst ein Termin in eigener Sache. Am 14. Dezember 2013 um 15 Uhr startet eine kleine Adventsmusik für Flöte (ich) und Klavier (Roswitha Buchheim) im DRK Zentrum plus Reisholz/ Hassels Nord in Düsseldorf. Der Eintritt ist frei und geboten wird ernsteres von Fauré, Bach und Mozart sowie unterhaltsameres von Joplin, Andersen oder Kreisler.

Zuvor eröffnet das Trio Vacanza am 1. Advent (1. Dezember 2013) mit Werken französischer und russischer Komponisten in der Besetzung zwei Querflöten und Harfe. Los geht’s im Palais Rastede um 18 Uhr, der Eintritt kostet 12 bzw. 14 Euro.

Am 5. Dezember 2013 findet bei PPC-Music in Hannover um 19 Uhr ein LehrerInnenkaffee statt, bei dem die bekannte Flötenschulen-Autorin Gisler-Haase Unterrichtsmethoden für junge Schüler ab 5 Jahre erläutert. Gesponsert von Jupiter, deren Schüler-Flöte mit dem „blub“, die Loop-Flöte (Patent von Azumi übernommen), vorgestellt wird.

Im neuen Jahr ist am 2. Februar 2014 Emmanuel Pahud zusammen mit der Kammerakademie Potsdam und Trevor Pinnock in München zu hören. Im Herkulessaal der Residenz erklingen ab 20 Uhr Werke von Bach und seinem Sohn Carl Philipp Emanuel. Karten sind ab 28 Euro erhältlich, das Konzert nach meiner Erfahrung sehr zu empfehlen.

Das Kurpfälzische Kammerorchester konzertiert am 17. März 2014 mit der Flötistin Magali Mosnier im Onoldiasaal im bayerischen Ansbach. Die Gewinnerin des ARD-Wettbewerbs im Jahr 2004 gibt Werke von Bach Vater und Sohn sowie vom libanesischen Komponisten Houtaf Khoury. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es ab 11 Euro.

Gleich drei Flöten auf einen Schlag gibt es am 10. August 2013 um 17 Uhr in der Dorfkirche Prädikow zu hören.  Das Trio nennt sich „Trio Giocoso“ und spielt unter anderem die bekannten Forellen-Variationen von Sefton Cottom. Konzertbesucher können schon ab 16 Uhr zu Kaffee und Kuchen kommen und im Anschluss gibt es leckeres vom Grill. Um Spenden wird gebeten.

Im Römisch-Germanischen Museum in Köln ist noch bis zum 2. November 2013 eine Ausstellung über die Musik der Römer im 1. bis 4. Jahrhundert nach Christus zu sehen. Das schließt Abbildung vom Musizieren ebenso ein wie den funktionierenden Nachbau einer wasserbetriebenen Orgel.

Die Internationale Sommerakademie für Musik auf Schloss Beuggen bei Rheinfelden dauert dieses Jahr erstmalig zwei Wochen. Für Flöte konnte als Dozentin Wally Hase gewonnen werden. Am 10. und 11. August geben die Dozenten ein Konzert im Schloss, an den Wochenenden 7./8. und 14./15. spielen die Kursteilnehmer Kammermusik, die erarbeitet wurde. Die Dozentenkonzerte Samstags sowie alle Kammermusikkonzerte beginnen jeweils um 19.30 Uhr, die Sonntagsveranstaltungen bereits um 17 Uhr.

Am 16. August 2013 um 19.30 Uhr gibt es in der Lutherkirche in Delmenhorst mit dem Sigandor Holzbläserquintett, bestehend aus diversen Orchestermusikern Süddeutschlands, einen echten musikalischen Leckerbissen zu genießen.  Für 15 Euro Eintrittspreis werden Werke von Reicha, Vivaldi, Mozart, Janacek und Fazil Say zu Gehör gebracht.

Nachtrag: hier gibt es weitere Konzerte in Brandenburg.

In Rosendahl/Laer spielt am 22. März 2013 um 20 Uhr in der Matthäuskirche unter dem Titel „Very British“ das Duo Gary Woolf (Flöte) und Brigitte Langnickel-Köhler (Harfe) Werke britischer Komponisten.

Am 6. April 2013 um 17 Uhr spielt das Flötenensemble Syrinx in der Michaelkirche Rödinghausen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten, diese Einnahmen gehen zugunsten des Vereins Heim-statt-Tchernobyl.

Die Klasse von Günther Handl am Tiroler Landeskonservatorium gibt am 11. April 2013 um 18 Uhr einen Vortragsabend im Konzertsaal des Konservatorium. Am 15. April 2013 um 19 Uhr tut es ihnen die Klasse von Reza Najfar gleich.

Die Volkshochschule Olm bietet am 19. April 2013 von 13 bis 16 Uhr einen dreistündigen Modern Flute Workshop an. Joseph G. Connors bietet einen Einstieg in die Popularmusik für Flötisten. Das ganze kostet nur 32 Euro.

Im Rahmen des Jazzfest Gronau ist am 2. Mai 2013 um 20 Uhr in der dortigen Bürgerhalle Ian Anderson, der Flötist von Jethro Tull, zu hören. Im Vorverkauf gibt es Karten für 34 Euro plus Vorverkaufsgebühr, an der Abendkasse kostet das Vergnügen 45 Euro.

Veronika Blachuta (Flöte) und Emma Schaffer (Klavier) sind am 11. März 2013 um 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden mit Werken von Johann Sebastian Bach, Claude Debussy, Bohuslav Martinu und anderen zu hören. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro (ermässigt 7 Euro).

Am 23. März 2013 um 19.30 Uhr spielen Nicole Henter (Querflöte) und Angela Rief (Harfe) in der St. Johannes-Nepomuk-Kapelle in Wien. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermässigt 5 Euro und geht zugunsten der neuen Orgel für die Otto-Wagner-Kapelle. Geboten wird dafür ein buntes Programm von Carl Philipp Emanuel Bach, Joseph LauberGeorges Bizet, Gabriel Fauré, Maurice Ravel u.a.

Wieder einmal spielt der überaus aktive Emmanuel Pahud, diesmal mit Streichtrio (Maja Avramovic, Violine; Riquelme García, Viola und Stephan Koncz, Violoncello). Es gibt am 22. April 2013 um 19.30 Uhr im Wiener Konzerthaus (Mozartsaal) Werke von Mozart und Rossini.

Die Kantonsschule Zürcher Oberland sucht eine Lehrkraft für Querflöte in unbefristeter Anstellung für eine 60%-Stelle. Erforderlich ist ein Lehr- und Konzertdiplom. Alle weiteren Informationen und Kontaktdaten in der Stellenausschreibung.

Vom 4. August bis zum 10. August 2013 findet in Arosa ein Interpretationskurs mit Elisabeth Weinzierl und Edmund Wächter statt. Die Kosten betragen 570 CHF bzw. 730 CHF (460 Euro bzw. 590 Euro). Alle Infos beim Veranstalter.

Endlich wieder eine Menge flötistischer Termine zum Versüßen der letzten Wintertage:

  • Flöte und Klavier gibt es kommenden Freitag, den 22. Februar um 20 Uhr im Museum am Dom in Trier. Es spielen Elya Levin (Flöte) und Jerome Weiss (Klavier). Auf dem Programm stehen Werke von Schubert, Ravel, Borne, Sancan und Skrjabin.
  • Flöte und Gitarre, wobei die Flöten auch Alt- und Bassflöten und das aus unterschiedlichsten Materialien sind. Das wird am 27. Februar ab 19.30 im Kulturzentrum Hof Jünger in Kirchhellen geboten. Die Künstler sind Thomas Döller (Flöte) und Jürgen Schwalk.
  • Am 1. März um 20 Uhr und am 3. März um 17 Uhr gibt es vom Ensemble „Schmids Laden-Künstler“ Musik französischer und deutscher Komponisten in Geisenhausen in Schmids Laden. Die Besetzung: Flöte, 2 Klarinetten und Klavier.
  • Wally Hase ist am 12. März um 20 Uhr in Neustadt an der Weinstraße im Saalbau zu hören. Begleitet vom Mitteldeutschen Kammerorchester wird unter anderem die h-moll Suite von Bach zu hören sein. Karten gibt es ab 10 Euro.
  • Am 24. März um 11 Uhr veranstaltet der Verein Kinderkultur Thüringen in Bilke-Saal Pößneck das erste Konzert einer ganzen Reihe von Familienkonzerten. Die erste Veranstaltung richtet sich besonders an Kinder zwischen 3 und 8 Jahren. Unter dem Motto „Wellenklang und Nixengesang“ wird in der Besetzung Karina Suslov (Viola), Susanne Ketter (Harfe), Anne Katrin Taubert (Gesang) undKathrin Bonke (Flöte und Moderation) musiziert.

Am Valentinstag, Donnerstag den 14. Februar gibt es in Gelsenkirchen in der JazzArt Galerie GEjazzt OPEN mit Anne Christine Heinrich (Flöte), Christian Hassenstein (Gitarre), Benny Mokross (Percussion) und Martin Furmann (Bass). Los geht’s um 21 Uhr.

Am 9. März um 20 Uhr kann wer will das Duo Pahud/Rivet im Rathaus Landsberg am Lech hören. Karten gibt es seit Freitag für 25 bzw. 18 Euro. Ein Bericht zu dem Konzert der beiden in Düsseldorf als Appetitanreger findet sich hier im Blog.

Speziell für die, die nach einer Pause oder nach ca. 2 bis 3 Jahren Unterricht, ihre Flöte mal wieder in die Hand nehmen wollen, bietet die Musikschule Viersen am 20. April einen Workshop im Ensemblespiel an. Für 21 Euro werden 6 Unterrichtsstunden a 45 Minuten angeboten. Los geht es um 10.30 Uhr, der Workshop endet um 16 Uhr.

Für den Pfingstmontag, 20. Mai 2013,  können sich alle Pfälzer schon mal ein Konzert für Flöte und Orgel im Wormser Dom um 18 Uhr vormerken. Es spielen Judith und Wolfgang Portugall.

Für diejenigen, die gerne länger planen hier noch ein Sommertipp: am 1. Juni um 19.30 Uhr spielt auf Schloss Evenburg in Leer ein Trio mit Flöte, Cello und Klavier. Der Eintritt kostet regulär 13 Euro. Leider habe ich keine Informationen zu den Musikern.

In Würzburg ist eine Professur für Flöte zu vergeben. Alle Infos gibt es dort direkt in der Rubrik Stellenangebote

 

Switch to our mobile site

%d Bloggern gefällt das: