blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge, die am 7. August 2013 erstellt wurden

Gleich drei Flöten auf einen Schlag gibt es am 10. August 2013 um 17 Uhr in der Dorfkirche Prädikow zu hören.  Das Trio nennt sich „Trio Giocoso“ und spielt unter anderem die bekannten Forellen-Variationen von Sefton Cottom. Konzertbesucher können schon ab 16 Uhr zu Kaffee und Kuchen kommen und im Anschluss gibt es leckeres vom Grill. Um Spenden wird gebeten.

Im Römisch-Germanischen Museum in Köln ist noch bis zum 2. November 2013 eine Ausstellung über die Musik der Römer im 1. bis 4. Jahrhundert nach Christus zu sehen. Das schließt Abbildung vom Musizieren ebenso ein wie den funktionierenden Nachbau einer wasserbetriebenen Orgel.

Die Internationale Sommerakademie für Musik auf Schloss Beuggen bei Rheinfelden dauert dieses Jahr erstmalig zwei Wochen. Für Flöte konnte als Dozentin Wally Hase gewonnen werden. Am 10. und 11. August geben die Dozenten ein Konzert im Schloss, an den Wochenenden 7./8. und 14./15. spielen die Kursteilnehmer Kammermusik, die erarbeitet wurde. Die Dozentenkonzerte Samstags sowie alle Kammermusikkonzerte beginnen jeweils um 19.30 Uhr, die Sonntagsveranstaltungen bereits um 17 Uhr.

Am 16. August 2013 um 19.30 Uhr gibt es in der Lutherkirche in Delmenhorst mit dem Sigandor Holzbläserquintett, bestehend aus diversen Orchestermusikern Süddeutschlands, einen echten musikalischen Leckerbissen zu genießen.  Für 15 Euro Eintrittspreis werden Werke von Reicha, Vivaldi, Mozart, Janacek und Fazil Say zu Gehör gebracht.

Nachtrag: hier gibt es weitere Konzerte in Brandenburg.

Frohes Neues Jahr!

2 Kommentare

Allen, die hier ab und an vorbeischauen, regelmäßig lesen oder auch gelegentlich mal Ihre Meinung beitragen, wünsche ich ein sehr glückliches, gesundes und musikalisches Jahr 2013! Mir selbst wünsche ich, dass Ihr mir „treu“ bleibt und ich viel von Euch zu lesen bekomme. Viel Spaß beim Flöten, Hören, Lesen…. 

Claudia

 

P.S.: Am 17. Januar spielt Pahud in Düsseldorf mit Gitarre im Robert-Schumann-Saal. Tickets gibt es noch über den Tonhallen-Onlineshop . Ich habe meins schon… vielleicht kann man sich da treffen

Switch to our mobile site

%d Bloggern gefällt das: