blog-FLOETE

Der Blog zu flutepage.de

Durchsuche Beiträge in Ankündigung

Gleich drei Flöten auf einen Schlag gibt es am 10. August 2013 um 17 Uhr in der Dorfkirche Prädikow zu hören.  Das Trio nennt sich “Trio Giocoso” und spielt unter anderem die bekannten Forellen-Variationen von Sefton Cottom. Konzertbesucher können schon ab 16 Uhr zu Kaffee und Kuchen kommen und im Anschluss gibt es leckeres vom Grill. Um Spenden wird gebeten.

Im Römisch-Germanischen Museum in Köln ist noch bis zum 2. November 2013 eine Ausstellung über die Musik der Römer im 1. bis 4. Jahrhundert nach Christus zu sehen. Das schließt Abbildung vom Musizieren ebenso ein wie den funktionierenden Nachbau einer wasserbetriebenen Orgel.

Die Internationale Sommerakademie für Musik auf Schloss Beuggen bei Rheinfelden dauert dieses Jahr erstmalig zwei Wochen. Für Flöte konnte als Dozentin Wally Hase gewonnen werden. Am 10. und 11. August geben die Dozenten ein Konzert im Schloss, an den Wochenenden 7./8. und 14./15. spielen die Kursteilnehmer Kammermusik, die erarbeitet wurde. Die Dozentenkonzerte Samstags sowie alle Kammermusikkonzerte beginnen jeweils um 19.30 Uhr, die Sonntagsveranstaltungen bereits um 17 Uhr.

Am 16. August 2013 um 19.30 Uhr gibt es in der Lutherkirche in Delmenhorst mit dem Sigandor Holzbläserquintett, bestehend aus diversen Orchestermusikern Süddeutschlands, einen echten musikalischen Leckerbissen zu genießen.  Für 15 Euro Eintrittspreis werden Werke von Reicha, Vivaldi, Mozart, Janacek und Fazil Say zu Gehör gebracht.

Nachtrag: hier gibt es weitere Konzerte in Brandenburg.

Am 17. September um 18 Uhr lädt die Konzertreihe Hohenloher Kultursommer in die evangelische Kirche Ingelfingen ein. Das Ensemble Divertimento musicale unter Mitwirkung von Peter Thalheimer an der Flöte spielt Werke von Beethoven, Schubert und Zeitgenossen.

Gleich am nächsten Tag, 18. September um 16.30 Uhr sind Triosonaten in der Besetzung Flöte (Anne Langhoff), Violine (Christoph Neugebauer), Cello (Regina Fleischhauer) und  Cembalo (Henk Galenkamp) im Zwickauer Dom zu hören. Eintritt kostet hier 5 Euro (ermässigt 4 Euro). Das Programm umfasst die üblichen Verdächtigen des Barock: Corelli, J. S. Bach, Telemann, C. Ph. E. Bach, Couperin und ein wenig außerhalb der Reihe: Haydn.

Viermal Flötenvergnügen. Am 24. September spielt um 19 Uhr das Querflötenquartett VerQuer in Königswinter, Stadtteil Ittenbach in der Evangelischen Kirche. Ob das auch Eintritt kostet weiß ich leider nicht.

Am 9.10. gastiert Emmanuel Pahud in Hannover im NDR Landesfunkhaus. Gespielt werden Werke von Mercadante und Haydn zusammen mit dem Kammerorchester Basel, Beginn um 20 Uhr (Eintrittspreise zwischen 30 € und 75 €).  Mehr Pahud gibt es außerdem:

am 28.10. in Schaffhausen, Kirche St. Johann, 19.30 Uhr: Fobbes und Borne (Rest ohne Flöte)

am 29.10. in Ludwigsburg, Forum am Schlosspark, 20.00 Uhr (Eintritt 21 €-39 €):
Mozart
-Konzert und Glucks Reigen,

am 30.10. in Hamburg, Laeiszhalle-Musikhalle Hamburg, Großer Saal, 19.30 Uhr:
Mozart-Konzert und Borne

Heute ist sie mir endlich ins Haus geflattert, die neue Flöte aktuell, das Magazin der Deutschen Gesellschaft für Flöte e.V. Neben den Artikeln und Kleinanzeigen immer besonders interessant: viele Kurse, Wettbewerbe und sonstige Events. Hier eine persönliche Auswahl für alle Interessierten:

  • FluteFit: Flötenkunst und Körperbewusstsein
    25. und 26. Juni 2001
    Dr. Hochs Konservatorium Frankfurt
    Dozenten: Jürgen Franz und Alexandra Türk-Espitalier
    Kosten: 80 Euro für DGfF-Mitglieder und 120 Euro für Nicht-Mitglieder
    Voraussetzung: ein auswendig gelerntes Werk der Flötenliteratur (anzugeben bei der Anmeldung)
  • Rund um die Sonatine: Boulez – Leibowitz – Messiaen
    19. Juni 2011 (11 Uhr Konzert, 14-17 Uhr Workshop)
    Dr. Hoch’s Konservatorium Frankfurt am Main
    Mitwirkende: Susanne Gärtner (Moderation), Cordula Hacke (Klavier), Ruth Wentorf (Flöte)
    Kosten: aktiv 50 Euro Mitglieder/60 Euro Nicht-Mitglieder; passiv: 30 Euro Mitglieder/40 Euro Nicht-Mitglieder
    Anmeldeschluss: 31. Mai 2011
  • Johann Sebastian Bach – die Flötensonaten e-moll BWV 1034/E-Dur BWV 1035
    28. Mai 2011, 10 – 18 Uhr
    Gymnasium bei St. Stephan, Augsburg
    Dozenten: Ulrich Meyer (Flöte), Maharani Chakrabarti (Cembalo-Begleitung)
    Kosten: aktiv 50 Euro Mitglieder/70 Euro Nicht-Mitglieder; passiv: 30 Euro Mitglieder/50 Euro Nicht-Mitglieder
  • Johann Sebastian Bach – die Flötensonaten A-Dur BWV 1032/c-moll BWV 997
    24. September 2011, 10 – 18 Uhr
    Gymnasium bei St. Stephan, Augsburg
    Dozenten: Ulrich Meyer (Flöte), Maharani Chakrabarti (Cembalo-Begleitung)
    Kosten: aktiv 50 Euro Mitglieder/70 Euro Nicht-Mitglieder; passiv: 30 Euro Mitglieder/50 Euro Nicht-Mitglieder
  • Johann Sebastian Bach – die Flötensonaten h-moll BWV 1030
    12. November 2011, 10 – 18 Uhr
    Gymnasium bei St. Stephan, Augsburg
    Dozenten: Ulrich Meyer (Flöte), Maharani Chakrabarti (Cembalo-Begleitung)
    Kosten: aktiv 50 Euro Mitglieder/70 Euro Nicht-Mitglieder; passiv: 30 Euro Mitglieder/50 Euro Nicht-Mitglieder
  • Dispokinesis
    18. Juni 2011, 10- 18 Uhr
    Offenbach am Main (genauer Ort nicht angegeben)
    Dozentin: Ute Koch
    Kosten: keine Angabe
  • Flötenwettbewerb für Amateure 2011
    Kategorien: Flöte solo, Flöte und Klavier und Flöte im Ensemble
    14. und 15. Mai 2011
    Dr. Hoch’s Konservatorium Frankfurt
    Anforderungen: 2 komplette Werke aus verschiedenen Epochen,
    Vortragsdauer je Runde ca. 10-15 Minuten
    Klavierbegleiterin ist vor Ort
    Anmeldung per Formular, zu beziehen von: amateurwettbewerb@floete.net
    Anmeldegebühr: 40 Euro Mitglieder/60 Euro Nicht-Mitglieder
    Ensemble: 60 Euro Mitglieder /80 Euro Nicht-Mitglieder (je Ensemble)
  • Flutes on Tour 2011
    14. und 15 Juni
    Mainz, Hochschule für Musik
    Umfassend: Meisterkurs mit Paul Edmund-Davies (13.oo – 17.oo Uhr)
    Ausstellung flöten, Piccoli und Kopfstücke
    Anmeldung: kacakrunic@yahoo.de oder 0176/67760573

Für alle anderen Veranstaltung (außer der letzten) gibt es Informationen auch auf der Website der DGfF oder “analog”:

Deutsche Gesellschaft für Flöte e.V.
Strubbergstr. 80
60489 Frankfurt am Main
Tel: 069 5 96 24 43
Mail: floete@floete.net

Weitere Termine in Kürze und auch im Forum….

Switch to our mobile site