Manchmal sind die kleinen Änderungen ja die wichtigsten. Der Zustand, dass beispielsweise die Überschrift zur Biographie von Cecile Chaminade lautete

“Biographie des Komponisten Cecil Chaminade”,

hat mich dann doch ziemlich genervt. Jetzt wird den sowieso nicht ausreichend zahlreichen Damen in diesem Metier endlich kein Unrecht mehr getan und ihr Geschlecht ganz offenbar. Ich bin keine echte Feministin, aber das liest sich schon besser:

“Biographie der Komponistin Cecile Chaminade”

Von Jeanne Baxtresser und Anette Maiburg bis zu Mel Bonis hat jetzt die echte (sprachliche) Weiblichkeit auf Flutepage.de Einzug gehalten.

Der kleine Unterschied wird demnächst auch “abfragbar”, so dass alle Damen auf einen Blick zu finden sind. Auch das kann ja durchaus von Zeit zu Zeit ein interessantes Kriterium für die Wahl eines Stückes sein. Viel Spaß beim ab heute political korrekten Stöbern……